Nokia hat vor Übernahme mit Android experimentiert

Einem Medienbericht zufolge soll Nokia vor der Übernahme durch Microsoft die zur Verfügung stehenden Optionen ausgelotet und (Test-)Geräte mit Android gebaut haben. Auch Microsoft hatte einen Plan B: Surface Phones.

Wie die renommierte US-Tageszeitung New York Times (NYT) berichtet, hat Nokia erwogen, im nächsten Jahr Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android herzustellen. Dabei habe es ein Team beim finnischen Hersteller gegeben, dass Android auf Lumia-Geräten zum Laufen gebracht hat. Als Quellen nennt die NYT zwei Personen, die mit den Plänen des Unternehmens vertraut sind bzw. waren.

Die NYT schreibt, dass ein Android-Nokia nicht nur eine Möglichkeit war, sondern real existiert hat. Laut den Insidern war es dabei sogar verhältnismäßig einfach, Android auf aktuellen Lumias zum Laufen zu bringen, weitere technische Details nennt die New York Times dazu allerdings nicht.

Nokia Lumia 1020 - Microsoft macht sich über andere Smartphones lustig
(HD-Version)

Nokia-Betriebssystem-Partner Microsoft hat davon gewusst, aber das Projekt offenbar toleriert oder ignoriert. Teil der Übernahmegespräche war "Lumiandroid" aber erwartungsgemäß nicht. Ob das Ganze "nur" eine technische Spielerei war oder von den Finnen als eine Art Druckmittel in Richtung Redmond gedacht war, ist nicht bekannt.


Die NYT deutet jedoch an, dass letzteres durchaus eine Möglichkeit war, da Nokia für Ende 2014 eine Ausstiegsoption hinsichtlich Windows Phone hatte und mit den Android-Spielereien die eigene Position am Verhandlungstisch stärken wollte.

Gleichzeitig hatte auch Microsoft einen Plan B für den Fall, dass Nokia Ende nächsten Jahres abspringt und Windows Phone (zumindest teileweise) den Rücken zukehrt bzw. die Übernahmegespräche scheitern sollten.

Denn wie The Verge schreibt, hatte Microsoft das "Surface Phone": Man ließ zahlreiche Prototypen eines Microsoft-eigenen Smartphones anfertigen, das Projekt wurde von Terry Myerson, dem derzeitigen Leiter der Betriebssysteme (WP8, Windows und Xbox) beaufsichtigt.

Siehe auch: Microsoft übernimmt die Gerätesparte von Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Verdammt! Ich will ein Surface Phone! :D
 
[re:1] hhgs am 14.09.13 12:03 Uhr
(+7
@Wuusah: Ist zwar nicht von Microsoft, aber genau so hätte ich mir das vorgestellt (ist dem Surface nachempfunden): http://media.techeblog.com/images/microsoftsurface8phone.jpg Sieht einfach stark aus!
 
@hhgs: Jap und das selbe Gerät dann bitte in 3 unterschiedlichen Größen:D (3,7", 4,3" , 4,7")
 
@Wuusah: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. War alles schon da: Microsoft Kin - aber der Erfolg war für MS nicht zu verkraften, daher wurde es schnell wieder vom Markt genommen...
 
[re:4] hhgs am 14.09.13 13:04 Uhr
(+3
@Bengurion: Kin hat nun wirklich nichts mit WP am Hut. Sollte ein "social" Telefon werden, aber es kam, wie so oft bei Microsoft, ein paar Jahre zu spät. ;-)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles