Nordkorea "baut" erstes eigenes Smartphone

Smartphone, Nordkorea, Arirang, AS1201, AS1201 Arirang Bildquelle: KCNA
Trotz seiner Isolation hat Nordkorea jüngst angeblich sein erstes hauseigenes Smartphone entwickelt. Von der nationalen Nachrichtenagentur wurden Aufnahmen verbreitet, auf denen Machthaber Kim-Jong Un dabei zu sehen ist, wie er angeblich eine Fabrik inspiziert, in der die Geräte gefertigt werden.
Kim-Jong Un habe am Sonnabend die sogenannte "Fabrik des 11. Mai" besucht und dort das AS1201 "Arirang" genannte Mobiltelefon in Augenschein genommen, meldet die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Die Bilder zeigen Kim dabei, wie er in recht leeren Räumen steht und einige Mitarbeiter mit Kartons hantieren - insgesamt sieht das ganze nicht nach einer typischen Fabrik für Elektronikgeräte aus. AS1201 ArirangNordkoreanisches Smartphone AS1201 Arirang Laut dem Bericht handelt es sich um eine "moderne" Produktionslinie für Smartphones und Kim lobte die Bedienung des "Arirang" per Touchscreen und die hohe Auflösung der Kamera des Telefons. Die Fertigung sei vor einigen Tagen angelaufen und basiere auf "inländischer Technologie". Die Spezifikationen des AS1201 sind derzeit noch vollkommen unklar, ebenso wie die Frage, ob das Gerät tatsächlich in Nordkorea gebaut wird.

Beobachter halten es für wahrscheinlicher, dass die Geräte von einem chinesischen Hersteller stammen und verdeckt über die Grenze gebracht werden. In Pyongyang werden sie letztlich wohl nur geprüft, umgepackt und eventuell mit zusätzlicher Software versehen. Sicher ist laut den offiziellen Fotos aber, dass es sich um ein Android-basiertes Smartphone handelt, das in den Farben Schwarz, Weiß, Gelb und Pink erscheint. Das Gerät bietet angeblich einige Apps, die in Nordkorea entwickelt wurden.

AS1201 ArirangAS1201 ArirangAS1201 ArirangAS1201 Arirang

Zum Vertrieb, den Kosten und der Verfügbarkeit des AS1201 "Arirang", das nach einem nordkoreanischen Volkslied benannt ist, liegen bisher keine Informationen vor. Vor einiger Zeit hatte Kim-Jong Un das zusammen mit dem arabischen Netzbetreiber Orascom aufgebautes Mobilfunknetz Koryolink in Betrieb genommen, über das auch 3G-Datenfunk möglich ist. Der Zugriff bleibt dabei allerdings stets auf einige wenige inländische Websites beschränkt. Smartphone, Nordkorea, Arirang, AS1201, AS1201 Arirang Smartphone, Nordkorea, Arirang, AS1201, AS1201 Arirang KCNA
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden