Hackerangriff: Apple für Entwickler wieder online

Gut eine Woche hat Apple gebraucht, um einen Angriff auf seine Webseite für Entwickler zu verarbeiten. Nun aber ist die wichtige Ressource zumindest teilweise wieder online, meldet 9to5Mac.

Als Apple erkennen musste, dass seine Online-Angebote für Entwickler gehackt wurden, schaltete der IT-Riese den Bereich kurzerhand und vorsichtshalber einfach ab. Die Daten "normaler" Kunden seien von dem Angriff aber nicht betroffen gewesen, beteuerte Apple. Für Aufruhr in der IT-Szene sorgte der Vorfall trotzdem.

Jetzt ist das Developer Center aber wieder verfügbar, allerdings nicht vollumfänglich, wie unser Screenshot dokumentiert. 9to5Mac weist unterdessen darauf hin, dass die Server-Software ein Update erfahren hat, um eine neuerliche Attacke zu verhindern. Datenbanken werden derzeit demnach aufgefrischt. Apples Entwickler-Seite teilweise wieder onlineApples Entwickler-Seite teilweise wieder online In einer E-Mail an Entwickler hieß es derweil von Apple, man begrüße die aufgebrachte Geduld. Man arbeite weiter daran, alle Systeme wieder für den Online-Auftritt vorzubereiten. "Wir werden Sie/Euch weiter auf dem Laufenden halten, was unserer Fortschritte betrifft".


Während Apple nicht gerade für Transparenz mit Endkunden und Medien bekannt ist, kümmert sich das Unternehmen aber intensiv um die Zusammenarbeit mit Entwicklern und Fertigern. Zuletzt sprach der Konzern eine Warnung vor nicht autorisierten Ladegeräten für iPhones und iPads aus, nachdem Stromschläge zu Todesfällen geführt hatten.
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Apple ist einfach 100% sicher. ;D
 
[re:1] kkk! am 27.07.13 12:50 Uhr
(-2
@ctl: eine Webseite bietet andere Angriffsvektoren als ein Betriebssystem. Wer das nicht weiß, der kann nur ein Dau sein.
 
@kkk!: Ein DAU ist, wer nicht lesen kann! Wo hat ctl was von Web-Seiten oder Betriebssystem geschrieben? Nirgends! Er schrieb ganz allgemein von Apple und seinem Sicherheitsstandard.
 
[re:3] kkk! am 27.07.13 13:02 Uhr
(-7
@Kiebitz: jaja typisch WF User, Apple ist böse und MS ist Superman.
 
@kkk!: Naja, mittlerweile ist MS auch böse, Google ist der neue Held^^


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Beliebt bei Apple-Produkte