Samsung wird von Anlegern spürbar abgestraft

Microsoft, Samsung, Werbespot, Microsoft Corporation, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S III, Microsoft Deutschland, Unterschleißheim Bildquelle: Samsung
Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat an der Börse deutlich an Wert verloren. Die Anleger befürchten, dass das Smartphone-Geschäft in der nächsten Zeit stärker unter Druck gerät.
Vor allem die Vorstellung des Galaxy S4 Mini stieß nicht gerade auf große Freude bei den Aktionären. Denn im Marketing versucht Samsung hier mit einem normalen Smartphone-Modell die Zugkraft des Flaggschiffes Galaxy S4 auszunutzen. Man befürchtet nun, dass dadurch die Absätze des High End-Modells kannibalisiert werden.

Branchenbeobachtern zufolge gibt es bereits Hinweise darauf, dass das Galaxy S4 seinen Zenit schon überschritten hat. Eine Verlagerung eines Teils der Verkäufe zum Mini würde sich letztlich dahingehend auswirken, dass die Gewinnmargen weiter zusammenschrumpfen. Zwar würde Samsung weiterhin gut gegen die zahlreichen kleineren Konkurrenten bestehen - doch das ist nicht der Maßstab, den die Börse an den Konzern legt.

Denn entscheidend ist letztlich die Wirtschaftlichkeit. Und diese sieht bei den zahlreichen Konkurrenten eher schlecht aus. Neben Samsung gibt es nur ein Unternehmen, dass derzeit mit Smartphones Geld verdient: Apple. Und der Computer-Konzern aus Kalifornien musste zwar hinsichtlich der Marktanteile hinter Samsung zurückstecken, erzielt mit seinen iPhones aber eine deutlich höhere Profitabilität als die Südkoreaner mit ihren Geräten.

Hinzu kommt, dass Apple ein Programm angekündigt hat, dass es Nutzer ermöglichen wird, ihr altes iPhone beim Erwerb eines neuen Modells in Zahlung zu geben. Das dürfte noch einmal für einen Schub sorgen, bis in einigen Monaten dann der Nachfolger des iPhone 5 auf den Markt kommt. Entsprechend wird es Samsung schwieriger fallen, bisherige iPhone-Nutzer vielleicht zu einem Wechsel zu bewegen.

Diese Punkte führten nun dazu, dass Samsungs Aktienkurs die Fahrt nach unten angetreten hat. Allein heute sackte der Wert der Aktie in Südkorea um 6 Prozent ab, wodurch der Wert des Unternehmens um immerhin 12 Milliarden Dollar schrumpfte. Samsung, Werbespot, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S III Samsung, Werbespot, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S III Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
97,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 18% oder 18
Nur bei Amazon erhältlich

Galaxy S4 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden