Xbox One könnte Erfolge für Fernsehen bekommen

Fernsehen war einer der ganz großen und zentralen Punkte bei der Vorstellung der Xbox One vergangene Woche. Ein Microsoft-Patent zeigt nun, dass das Redmonder Unternehmen Achievements, also Erfolge, auch für TV-Sendungen einführen könnte.

Auf der Xbox 360 sind die Erfolge seit dem Start der Konsole im Jahr 2005 ein wichtiger Motivator: Diese Gummipunkte, die im Spielerprofil aufscheinen, sind zwar nichts wert, aber es macht schlichtweg Laune, sie freizuschalten.

Microsoft plant nun offenbar, dieses Punktesystem auszuweiten und zwar auf Fernsehen. Laut einem Bericht der Branchenseite Gamesindustry International hat Microsoft ein Patent beantragt, das Fernseh-Erfolge beschreibt. Ausgangspunkt für die Überlegungen des Unternehmens ist die Tatsache, dass Fernsehen derzeit vor allem ein passives Vergnügen darstelle.

Xbox One - Enthüllung der neuen Konsole von Microsoft
(HD-Version)

"Um die Interaktivität beim Fernsehen zu erhöhen und Zuseher zu ermutigen, einen oder mehrere Teile von Video-Inhalten anzusehen, könnten Auszeichnungen oder Erfolge damit verknüpft sein", so Microsoft. Beispiele für derartige Anreize sind "Herausforderungen" wie das Ansehen aller Folgen einer TV-Serien-Staffel oder das Einschalten eines Großevents wie dem Super Bowl oder der Oscar-Verleihung.

BILDERSTRECKE
Xbox One Konsole, Kinect & Controller Xbox One Konsole, Kinect & Controller Xbox One Konsole, Kinect & Controller
Xbox One Konsole, Kinect & Controller Xbox One Konsole, Kinect & Controller Xbox One Konsole, Kinect & Controller


Microsoft erwähnt im Patentantrag auch die Möglichkeit, derartige TV-Erfolge mit Werbung zu verbinden, was beim klassischen Fernsehen einen Anreiz darstellen würde, beim Werbeblock nicht um- oder abzuschalten. Auch Kinect könnte dabei eine Rolle spielen: Es ist etwa vorstellbar, dass man ein bestimmtes Produkt (während einer Sendung) in die Kamera halten kann bzw. soll und dadurch einen speziellen Erfolg erhält.


Im Gegensatz zum aktuellen Xbox-360-System könnten die (TV-)Erfolge der Zukunft bzw. ihr Freischalten auch echte Belohnungen zur Folge haben. Man bekäme dann nicht nur Gamescore-Punkte und Avatar-Gegenstände, sondern auch virtuelle Währung oder sogar physische Gegenstände.

Siehe auch: Schaar kritisiert die Xbox One als Überwachungsgerät
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
"Xbox One Gold Award: Survive 200hrs of RTL2."
 
@J0SH: Oh Gott! Auf das Achievement würde ich freiwillig verzichten ;-)
 
@J0SH: "Gehirnwäsche" - Sie haben 100.000 Minuten Werbung geguckt.
 
@J0SH: Genau dafür habe ich mir ja einen Festplattenrecorder gekauft: Damit ich KEINE WERBUNG mehr ansehen muß!! Was für eine Erholung - ich kann euch echt nicht sagen, was derzeit in der Werbung läuft!
 
@pubsfried: Die Rechnung hast du nicht mit HD+ gemacht :D


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Xbox One im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Extended Edition 3D/2D Sammleredition (5 Discs, inkl. WETA-Statue) [3D Blu-ray]Der Hobbit: Eine unerwartete Reise - Extended Edition 3D/2D Sammleredition (5 Discs, inkl. WETA-Statue) [3D Blu-ray]
Original Amazon-Preis
46,97
Blitzangebot-Preis
39,97
Ersparnis 15% oder 7
Jetzt Kaufen

Xbox One Konsole & Spiele auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles