HTC M7 soll ab 8. März für 650 Euro verfügbar sein

Das nächste HTC-Flaggschiff M7 dürfte der taiwanesische Hersteller im Vorfeld des demnächst beginnenden Mobile World Congress vorstellen, die Markteinführung soll kurz danach erfolgen, wie ein französisches Blog berichtet.

Wie die Seite 'Frandroid' schreibt (via 'Mobilegeeks'), habe man von einer internen Quelle ein Dokument des französischen Elektronikhändlers Phone House zugespielt bekommen. Dort wird nicht als Veröffentlichungstermin der 8. März (zumindest für den französischen Markt) genannt, sondern auch der Preis verraten: 650 Euro.

Als Beweis hat das Android-Blog auch die Aufnahme eines Werbeprospekts veröffentlicht, wo diese Angaben zu sehen sind. Das Bild wurde mittlerweile von der Seite entfernt, wohl auf Wunsch des Herstellers, was entsprechende Spekulationen nur zusätzlich nährt.

Der Ausschnitt aus dem Werbeprospekt "bestätigt" einige technische Daten, die bereits zuvor genannt worden bzw. durchgesickert sind. Laut Phone House hat das M7 einen 4,7-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. Das "sehr dünne" Gerät soll das erste sein, dass mit der (auf Android Jelly Bean basierenden) HTC-Oberfläche Sense 5.0 ausgeliefert werden wird.


Außerdem wird das M7 mit "13 Millionen Pixel", also einer 13-Megapixel-Kamera, 32 Gigabyte internem Speicher sowie LTE- und NFC-Konnektivität beworben. Interessant dabei ist vor allem der erste Punkt (als Bestätigung sollte man das aber auch nicht werten), da das M7 auch eine neuartige Kamera-Technologie mitbringen soll.

Siehe auch: Bericht - HTC M7 Smartphone mit 'Ultrapixel'-Kamera

Die "Ultrapixel" genannte Kamera-Optik soll einen Sensor verbaut haben, der aus drei Ebenen besteht, die jeweils für ein bestimmtes Farbspektrum gedacht sind, und so soll das M7 besonders hochwertige Bilder ermöglichen.

Lange muss man also wohl nicht mehr auf das M7 warten, auch die dazugehörigen Infos werden wir wohl bald erfahren: Denn HTC hält im Vorfeld des MWC ein eigenes Presse-Event ab, genauer gesagt am 19. Februar, also morgen in einer Woche.

Siehe auch: Angebliches HTC M7 mit Sense 5.0 aufgetaucht
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Hoffentlich hat HTC mal einen vernünftigen Akku verbaut, der das alles stemmt.
 
@Everlite: 2.300mAh
 
@lippiman: 2300 habe ich auch gelesen. Finde ich aber grenzwertig. Bin zwar mit dem One X und 1800 halbwegs zufrieden, aber das M7 wird stromhungriger sein. Das Display löst höher auf und das frisst leider...
 
@FatEric: Ja, auch lieber ein bissel dicker und dafür ein 3000mAh verbauen.
 
Bin gespannt wie sich die neuen Qualcomm Chips schlagen werden.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebtes HTC-Smartphone

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Raikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv LautsprecherRaikko POCKET Beat 2.0 Bluetooth Stereo mobiler mini aktiv Lautsprecher
Original Amazon-Preis
21,61
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis 14% oder 3,13
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles