Desire U: HTC stellt neues Einsteiger-Phone vor

Der taiwanesische Hersteller HTC hat ein neues Smartphone vorgestellt, das Desire U richtet sich vor allem an Kunden mit knappem Budget. Das Gerät wird (in Taiwan) umgerechnet 206 Euro kosten, technische Wunder darf man da natürlich nicht erwarten.

Wie die Seite 'Focus Taiwan' berichtet, hat HTC gestern sein neustes Smartphone vorgestellt, dieses soll vor allem Einsteiger ansprechen. Technisch steht das Desire U allerdings am unteren Ende der Skala: Das Gerät, das mit Android 4.0, also Ice Cream Sandwich, ausgeliefert wird, hat einen vier Zoll großen Bildschirm und eine (WVGA-)Auflösung von 800 x 480 Pixel. HTC Desire UHTCs neues Einsteiger-Smartphone Desire U Der Prozessor hat lediglich einen Kern und ist nur mit einem Gigahertz getaktet. Auch beim RAM ist man weit unter dem heute üblichen Durchschnitt, es hat einen Arbeitsspeicher von gerade einmal 512 Megabyte. Das kann man auch vom internen Speicher behaupten, vier Gigabyte sind ebenfalls nicht gerade üppig, ein microsSD-Slot steht aber zumindest bereit.

BILDERSTRECKE
HTC Desire U HTC Desire U HTC Desire U
(6 Bilder)


Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit fünf Megapixeln, auf eine Frontkamera und somit Videotelefonie müssen künftige Desire-U-Besitzer hingegen verzichten. Immerhin: Die hintere Kamera hat einen LED-Blitz sowie Autofokus. Der Akku reiht sich an der unteren Kapazitätsgrenze ein, hier werden 1650 mAh angegeben.


Das Desire U bringt auch zwei typische HTC-Eigenheiten mit: die Musik-Verbesserungstechnologie Beats Audio sowie das typische Design der Taiwanesen. Zu letzterem kann man sagen, dass dieses zweifellos nicht schlecht aussieht, allerdings könnte sich HTC schön langsam etwas Neues einfallen lassen.

Das Desire U wird es zunächst am Heimatmarkt zu kaufen geben, danach folgt China. HTC hat eine weltweite Verfügbarkeit für den Verlauf dieses Jahres angekündigt, wahrscheinlich ist, dass es am in einem Monat beginnenden Mobile World Congress nähere Inforationen dazu geben wird.

Siehe auch: HTC - Weitere Sense-5.0-Screenshots aufgetaucht
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bisschen teuer für die magere Ausstattung. Für das Geld bekommt man besseres bzw für etwas mehr deutlich besseres.
 
@LoD14: dann lieber ein gebrauchtes vorjahresmodel... O_X ...
 
@LoD14: dieses HTC ist wieder ein HTC-Smartphone Nr.54354352. Nichts innovatives,optisch ausgelutscht, akku-leistung schwach..kein wunder das htc absatzprobleme hat...
 
Viel zu viele Modelle mittlerweile. Noch schlimmer ist derzeit nur Samsung.
 
@zivilist: So schlimm ist HTC doch gar nicht mehr. Da finde ich Sony mit den Xperia A, B, C, D, E...Z viel schlimmer...! Und warte erstmal den MWC ab, da werden etliche Hersteller sicher wieder unzählige Modelle raushauen, da steht HTC wie ein Weisenkind da.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebtes HTC-Smartphone

Beliebte HTC Downloads

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles