HTC One verzögert sich, außer in Deutschland

Schlecht Nachricht für HTC-Fans auf der ganzen Welt: Das aktuelle Flaggschiff-Smartphone des taiwanesischen Herstellers wird nicht wie geplant ab März ausgeliefert, sondern erst irgendwann im April. Eine Ausnahme gibt es allerdings.

Und zwar wird sich nach Angaben des Technik-Blogs 'Engadget' das HTC One weltweit verspäten, einzige Ausnahme ist Deutschland: Wer das im vergangenen Monat vorgestellte Smartphone hierzulande bei O2 kaufen will, wird das auch wie geplant Ende März tun können, so ein HTC-Vertreter gegenüber Engadget.

HTC One/M7 im WinFuture-Hands-On
(HD-Version)

Überall sonst wird man etwas länger auf das HTC One warten müssen, das Unternehmen nannte als Zeitraum lediglich den April, genauere Angaben machten die Taiwanesen allerdings nicht.

Eine weitere Ausnahme gibt es allerdings dennoch bzw. könnte es diese geben: Internationale Vorbesteller sollen das 1080p-Smartphone ebenfalls (ab) Ende März geliefert bekommen, das scheint allerdings nicht sicher zu sein. Engadget schreibt, dass dies "keine Garantie" sei, da der asiatische Hersteller auch nur von "Beginn der Auslieferung" Ende März spricht.

BILDERSTRECKE
HTC One/M7 HTC One/M7 HTC One/M7
HTC One/M7 HTC One/M7 HTC One/M7
(58 Bilder)


Spezifische Gründe für Verschiebung gab das taiwanesische Unternehmen keine an, weshalb man nur spekulieren kann, dass sie mit Produktionsschwierigkeiten zu tun hat, allerdings ist das auch die wahrscheinlichste Erklärung.


HTC hat sein aktuelles Flaggschiff Mitte Februar vorgestellt: Das Android-Smartphone hat ein 4,7 Zoll großes SuperLCD3-Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Als CPU wird ein neuer Prozessor vom Typ Qualcomm Snapdragon 600 verbaut. Dazu kommen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, intern stehen 32 Gigabyte bereit (allerdings fehlt ein SD-Kartenslot). Highlight des Geräts ist die "UltraPixel" genannte Kamera, diese soll auch bei schlechten Lichtverhältnissen hochwertige Aufnahmen ermöglichen.

Siehe auch: HTC One - Neues Top-Modell im Detail und Video

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: HTC
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Also ich schaue es mir an :) Bei mir besteht zwar alles aus Apple, aber das kann sich bald ändern, sobald mich HTC oder Huawei überzeugt hat. Nur das O2 schreckt mich noch ein wenig ab ;)
 
@Schrimpes: Wieso denn gerade HTC oder Huwei? Gibt es einen Grund das du diese Firmen als "Apple User" bevorzugst?
 
@paris: Nein, gibt es nicht. Aber ich finde die Geräte optisch wie auch technisch sehr gut und äußerst ansprechend. Zudem stimmt hier die Preis/Leistung meines Erachtens ebenfalls sehr gut... Ist mal was anderes wie die 3. oder 4. Generation eines Herstellers. Aber einen Umstieg stelle ich mir sehr schwer vor. Die Apps können ja nicht umziehen und die Konten kann ich ebenfalls nicht mitziehen.
 
@Schrimpes: dann kauf einfach kein O2-Gerät
 
@iPeople: Es liegt ja nicht am Gerät, sondern an dem tollen Empfang. In Ballungsgebieten (München, Frankfurt, Hamburg, etc.) hat man keine Probleme. Auf dem Land ist da jedoch noch sehr viel Nachholbedarf.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebtes HTC-Smartphone

Beliebte HTC Downloads

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles