Samsung Galaxy S2 Plus: Neue Software, alte Basis

Der südkoreanische Samsung-Konzern hat eine Neuauflage seines äußerst erfolgreichen Smartphones Galaxy S2 vorgestellt. Das Samsung Galaxy S2 Plus entspricht in seiner Hardware weitestgehend dem ersten Modell, die Neuerungen beschränken sich also auf die Software.

Das Samsung Galaxy S2 Plus hat weiterhin ein 4,3 Zoll großes Super AMOLED Plus Display mit 800x480 Pixeln und basiert auf einem 1,2 Gigahertz schnellen ARM Cortex-A9 Prozessor mit zwei Rechenkernen. Wahrscheinlich handelt es sich um den gleichen Samsung Exynos 4210, der auch schon im normalen S2 verbaut wird.

BILDERSTRECKE
Samsung Galaxy S2 Plus Samsung Galaxy S2 Plus Samsung Galaxy S2 Plus
Samsung Galaxy S2 Plus Samsung Galaxy S2 Plus Samsung Galaxy S2 Plus


Das Gerät hat ein Gigabyte Arbeitsspeicher und einen auf 8 GB halbierten Flash-Speicher an Bord - beim S2 sind es standardmäßig 16 GB. Es gibt außerdem eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und eine 2-MP-Cam auf der Front. Zur weiteren Ausstattung gehören N-WLAN, A-GPS, Bluetooth 3.0 sowie Unterstützung für HSPA+ bis zu 21 MBit/s.

Eine Neuerung gegenüber dem "alten" Galaxy S2 stellt die optionale Verfügbarkeit eines NFC-Moduls dar. Dieses sorgt dafür, dass das normalerweise 8,5 Millimeter dicke S2 Plus bei Verwendung des NFC-Moduls mit 8,9 Millimetern ein klein wenig dicker wird. Das Gewicht wird mit 121 Gramm angegeben. Samsung verwendet weiterhin einen Akku mit einer Kapazität von 1650mAh.


Die eigentliche Neuigkeit beim Samsung Galaxy S2 Plus stellt das hier verwendete Android 4.1.2 "Jelly Bean" mit TouchWiz-Oberfläche dar, bei dem die vom Galaxy S3 und dem Galaxy Note 2 bekannten Software-Features übernommen werden. Das S2 Plus halt also unter anderem die Funktionen Direct Call und Smart Stay zu bieten, bei denen Anrufe automatisch angenommen werden, sobald man das Telefon ans Ohr hält, und das Display gedimmt wird, wenn der Nutzer gerade nicht auf den Bildschirm schaut.

Hinzu kommen zusätzliche Features wie Smart Alert, das den Nutzer beim Aufheben des Smartphones über verpasste Ereignisse und Status-Updates informiert, Popup-Video, mit dem Videos in einem separaten Fenster abgespielt werden können, während man andere Apps nutzt; die Sprachsteuerung S Voice und Voice Unlock zum Entsperren des Telefons mit der eigenen Stimme. Einen Termin für die Markteinführung hat Samsung bisher ebensowenig genannt wie einen Preis.
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Na das ist doch mal ein satter Schwall an Innovationen!
 
@borbor: eher der grund wieso samsung die meisten smartphones weltweit verkauft.
 
@Oruam: Ganz ehrlich, all diese Smart- und S-Spielereien habe ich deaktiviert. a) weil ich diese schlichtweg nicht brauche b) weil so Strom gespart wird. Wenn ich das richtig interpretiere, lanciert Samsung ein neues S2, welches lediglich eine neuere Firmware (plus NFC) bietet. Das Ganze ist ja noch flüssiger als Wasser!
 
@Saiba: Wenn der Preis stimmt ist das dann trotzdem ein solides Mittelklasse-Smartphone.
 
@LastNightfall: Das stimmt. Hätte man aber auch gänzlich sein lassen können. War wohl marketingtechnisch die bessere Lösung gewesen das SGS2 mit neuer Firmware als SGS2 Plus zu werben...


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles