Windows 8: McAfee sagt Attacken-Anstieg voraus

Das Sicherheitsunternehmen McAfee, das zuletzt eher durch die Eskapaden seines Gründers John McAfee in die Schlagzeilen gekommen ist, hat für das nächste Jahr einen "rasanten Anstieg" an Angriffen auf Windows 8 vorausgesagt.

McAfee, das Antiviren-Unternehmen (und nicht dessen schlagzeilenträchtiger Gründer John McAfee), sagt in seinem alljährlichen Bedrohungs-Report für das nächste Jahr ('PDF hier'; via 'Neowin') voraus, dass das neueste Betriebssystem von Microsoft eine "rasante Entwicklung von Arten, wie man Windows 8 angreifen kann" erleben werde.

Die Sicherheitsexperten des mittlerweile zu Chiphersteller Intel gehörenden Unternehmens räumen dabei sehr wohl ein, dass Windows 8 besseren Schutz bietet als alle anderen Windows-Versionen zuvor. Das bedeute aber laut McAfee nicht, dass Malware-Schöpfer und Hacker es nicht angreifen werden.

So heißt es im Report, dass "der Untergrund-Markt für Angriffs- und Malware-Kits inzwischen deutlich kompetitiver ist als noch vor drei Jahren (Anm.: also zum Zeitpunkt der Veröffentlichung von Windows 7), weshalb es sehr wahrscheinlich ist, dass Windows-8-spezifische Malware schneller auftauchen wird als es bei Windows-7-spezifischer Malware der Fall war."

Das Betriebssystem stehe aber laut McAfee ohnehin nicht an oberster Stelle der Angriffsbemühungen, die Hacker visieren eher den Nutzer selbst an. Deshalb warnen die Sicherheitsexperten, dass man vermehrt auf Phishing-Versuche achten sollte.


McAfee führt in seinem "2013 Threats Predictions"-Report zahlreiche andere Bedrohungen auf. Interessant ist, dass McAfee meint, dass im nächsten Jahr HTML5-basierte Webseiten und Apps in den Mittelpunkt der Angriffsbemühungen rücken dürften: "Wir sind uns sicher, dass Angreifer ihre Aufmerksamkeit auf das Auffinden von HTML5-Lücken lenken werden. Die Frage ist nur, wie schnell ihnen das gelingen wird."

Siehe auch: Microsoft-Sicherheitschef zu Malware-'Trends' 2013
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Einzige Lösung: So schnell wie möglich McAfee kaufen.^^
 
@philip992: ...aber nur solange bis ein anderes Unternehmen eine andere Malware-Apokalypse voraussagt, dann musste schnell wechseln ;-)
 
@philip992: War bei meinem neuen NB vorinstalliert und somit einen Grund mehr, ein cleanes System zu installieren ;)
 
@philip992: wieso... man wird doch kostenlos genötigt, das viele diese Software installiert haben obwohl sie nur einen Flashplayer oder Acrobat-Reader haben wollten
 
@philip992: Zweite und weitaus bessere Lösung: Windows8 löschen, Lizenz gegen Bares zurückgeben oder weiterverkaufen und Ubuntu installieren. Dann spart man sich den ganzen Antivirus-Mist und surft auch noch weitaus stressfreier ^^


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte