Windows 8: Nicht Microsoft löschte Beschwerde-App

Vor kurzem wurde im Windows Store eine App für Windows 8 veröffentlicht, mit der es möglich war, sich über diverse Aspekte des Betriebssystems zu beschweren. Doch vor kurzem verschwand sie plötzlich und der "Verdacht" fiel sofort auf Microsoft.

"Windows 8 Complaints", so der offizielle Name der App, wurde zunächst zugelassen, von Microsoft also für den eigenen App-Store freigeschaltet. Dann verschwand sie aber laut eines Berichts von 'Neowin'. Natürlich gab es sofort Spekulationen, dass der Windows-8- bzw. Windows-Store-Betreiber das selbst veranlasst habe, da es hier schließlich um öffentliche Kritik an Windows 8 ging.

Nun hat sich aber der (etwas mysteriöse, weil anonyme) Entwickler bei 'Neowin' zu Wort gemeldet und die Angelegenheit klargestellt: Nicht Microsoft, sondern er selbst habe die App aus dem Windows Store entfernt, schreibt er in einem Kommentar bzw. Statement. Windows 8 Complaints AppDie zurückgezogene 'Windows 8 Complaints'-App Darin heißt es, dass Microsoft nichts damit zu tun hatte. Er habe nämlich erkannt, dass die App mehr Schaden anrichte als Nutzen, also habe er sie aus dem Windows Store genommen. Windows 8 Complaints könnte zurückkommen, wenn zusätzliche Funktionen eingebaut sind. Sicher ist das aber nicht.

Denn der Entwickler beschreibt die Windows-8-Rückmeldungen, die über die App eingegangen sind, als weitgehend unseriös: "90 Prozent der Beschwerden waren von Leuten, die keine Ahnung haben, wovon sie sprechen oder schlichtweg Trolle", so der Entwickler.


Er betont dabei explizit, dass sein Ansatz ein produktiver war, da er selbst Windows 8 liebe und in seine App "mehr Windows-8-Features als 90 Prozent aller Apps im Store" implementiert habe. Um dies zu belegen, schimpft er im zweiten Teil seines Statements über die "bösen Firmen" Google und Apple, insbesondere das Unternehmen aus Cupertino bekommt viel Kritik ab. Darunter die Tatsache, dass Apple es in den Nutzungsbedingen verhindert, dass man OS X als VM auf Nicht-Apple-Hardware betreiben kann.
Mehr zum Thema: Windows Store & Apps
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Wieso 90% Trolle? Sind negative Meinungen immer gleich trollen? Das gleiche beobachte ich hier auf Winfuture. Alteingesessene Fans die MS mit Win8 und Metro so richtig vors Knie getreten hat werden gleich beschimpft... Dabei ist das die Meinung der Mehrheit in der realen Welt da draussen...
 
@mandyz: Lustig ist, das die, die andere als Trolle bezeichnen die größte Schnauze haben Regierungen und Staat zu beschimpfen wenn es um ACTA oder ähnliche Dinge geht.
 
@mandyz: Troll ist vielleicht das falsche Wort. Shitstormer ist etwas besser, weil teilweise unkonstruktive und dumme unnütze Meinungen beigetragen werden. Genauso wie hier.
 
@mandyz: Vielleicht nicht gleich Trolle aber 90% der Leute schauen sich die Apps nicht einmal 2min an und geben ein negatives Urteil ab. Das gleiche bekommt man oft hier bei Winfuture zu sehen, wenn z.B. die Leute über iOS, WP8 oder Android System beschweren aber das System gerade einmal für einen Augenblick genutzt haben. Solche Meinungen sind dann für keinen nützlich und Schaden dann nur und das ist nicht im Sinne des Entwicklers.
 
@mandyz: Sehe ich ähnlich. Früher, als ich jünger war, bin ich auch immer mitgelaufen und hatte neue Windows-Versionen lange bevor sie für die breite Masse verfügbar waren (Connections über meinen Vater). Egal, wie bescheiden es auch lief, es war ein neues Windows und daher erstmal auf jeden Fall besser und toller. Eine Zeit lang stimmte das auch in einigen Bereichen. Diese Zeiten sind aber vorbei und die Konkurrenz in einigen Bereichen längst an Microsoft vorbeigezogen oder zumindest ebenbürtig. Als PCs noch boomten, war Microsoft in einer tollen Lage. Windows wurde grundsätzlich überall vorinstalliert und die Entwicklung auf dem PC-Markt war rasant, sodass viele recht regelmäßig neue PCs kauften oder ältere Geräte zumindest aufrüsten mussten. Heute ist das nicht mehr so. Der PC-;arkt ist gesättigt, Innovationen gibt es im PC-Bereich fast keine mehr und alle schauen auf den mobilen Bereich, der boomt ohne Ende. Dummerweise war Microsoft hier zu langsam und hat nun Probleme. Ob sie da wieder rauskommen, wird sich zeigen. Dominanz haben sie aber verloren.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-PackBraun Oral-B TriZone Aufsteckbürsten, 4er-Pack
Original Amazon-Preis
13,99
Blitzangebot-Preis
11,19
Ersparnis 20% oder 2,80
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Apps fürs Windows 8 Entwicklen

Windows 8 Erwerben

Beliebte Store- & App-Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles