Cloud-Musik: Dropbox hat Audiogalaxy gekauft

Der früher sehr beliebte und im Jahr 2002 eingestellte P2P-Dienst Audiogalaxy kehrte mehr als acht Jahre später als Streaming-Dienst für Musik zurück. Nun wurde das Angebot von Dropbox übernommen. Die Köpfe hinter Audiogalaxy begrüßen die Leser ihres Blogs mit den Worten "Hello, Dropbox" in einem kürzlich dort veröffentlichten Artikel. Im Wesentlichen geht es darin um die Übernahme des Unternehmens durch Dropbox. Ferner freut man sich auf die kommende Zeit und die Zusammenarbeit.

Aus diesem Grund hat Audiogalaxy die Anmeldefunktion für diesen Dienst und neue interessierten Kunden eingestellt. Auf die bekannten Streaming-Funktionen werden die Bestandskunden bis auf Weiteres in der bekannten Art und Weise zugreifen können. Mixes will man noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres zur Verfügung stellen, so die Betreiber.

Siehe auch: Audiogalaxy: Ex-P2P-Börse wird Streaming-Dienst

Unter der Führung von Dropbox möchte man einige neue Funktionen für die mehr als 100 Millionen Kunden des bekannten Cloudspeicherdienstes auf den Weg bringen. Zu den finanziellen Rahmenbedingungen für diese Übernahme hat sich keines der beiden beteiligten Unternehmen öffentlich geäußert.

Download: Dropbox 1.6.5 für Windows Audiogalaxy Audiogalaxy
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:59Philips LED Pendelleuchte 'Cypress' 532251116Philips LED Pendelleuchte 'Cypress' 532251116
Original Amazon-Preis
131,80
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis 25% oder 32,80
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden