Mozilla stoppt Firefox 16 wegen Sicherheitsproblem

Browser, Firefox, Mozilla
Der Softwarehersteller Mozilla hat den Vertrieb der jüngsten Version seines Browsers Firefox bereits kurz nach dessen Veröffentlichung wieder gestoppt, weil eine schwerwiegende Sicherheits­lücke entdeckt wurde.
Wie Mozillas Director of Security Assurance Michael Coates über das offizielle Weblog des Unternehmens mitteilte, wird Firefox 16 derzeit nicht mehr ausgeliefert. Sowohl die Verteilung über die integrierte Update-Funktion, als auch die über die Website verfügbaren Downloads wurden gestoppt. Firefox 16Firefox 16 von Mozilla Das Unternehmen will noch heute mit der erneuten Bereitstellung von Firefox 16 beginnen, nachdem entsprechende Updates vorgenommen wurden. Derzeit rät Coates den Anwendern zum Verzicht auf die Installation der Version 16.0 und zum Downgrade auf die vorangegangene Ausgabe 15.0.1.

Hintergrund ist eine schwerwiegende Schwachstelle in Firefox 16, die es einem Angreifer ermöglichen könnte, mit einer speziell präparierten Website Zugriff auf die URLs oder URL-Parameter von früher vom Anwender besuchten Internetseiten zu erlangen. Aktuell gebe es noch keine Anzeichen dafür, dass die Lücke auch tatsächlich ausgenutzt wird. Browser, Firefox, Mozilla Browser, Firefox, Mozilla
Mehr zum Thema: Firefox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren98
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
14,95
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden