Der Iran nimmt die britische BBC unter Beschuss

Die britische Sendeanstalt BBC steht derzeit massiv unter Beschuss. Die Angriffe sollen aus dem Iran kommen und beschränken sich nicht nur auf Attacken über das Internet. In die Angelegenheit hat sich nun auch das britische Außenministerium eingeschaltet.

Denn dieses geht davon aus, dass hinter der Aktion nicht nur Einzelpersonen oder selbstständige Gruppen stehen, sondern die iranische Regierung die Fäden in der Hand hält. Immerhin ist für Angriffe dieser Art weit mehr nötig, als ein paar Internet-Zugänge.

"Die BBC zum Ziel zu machen ist ein Verhalten des iranischen Regimes, das wir verurteilen", erklärte ein Sprecher des britischen Außenministeriums. "Wir sehen diese Attacke als einen Teil einer breiter angelegten Kampagne gegen die BBC an."


Neben intensiven Angriffen über das Internet kommen auch automatisierte Telefon-Systeme zum Einsatz, die ununterbrochen Telefonnummern des Senders anrufen und diese damit blockieren. Weiterhin finden gezielte Störmaßnahmen gegen zwei Satellitenkanäle statt, mit denen BBC Persian in den mittleren Osten sendet.

Über den Sender werden immer wieder auch Beiträge übertragen, in denen Menschenrechtsverletzungen im Iran thematisiert werden. Mit den Attacken soll nun offenbar die freie Berichterstattung gegenüber der iranischen Bevölkerung unterbunden werden, während die Zensurmaßnahmen im Iran dafür sorgen, dass lediglich regierungstreue Medien aktiv sein können.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ihr habt den Newstitel mit dem von nächstem Monat verwechselt. Momentan wird BBC nur per DDoS attackiert. Das deren Büro unter Beschuss steht kommt noch.
 
@Mudder: Mal abgesehen davon, dass BBC "British Broadcasting Corporation" bedeutet und es somit auch noch doppelt gemoppelt unter Beschuss steht :D
 
Die Kriegspropaganda-Kapmagne der Amis ist nun offiziell eröffnet, der pöse pöse Iran greift BBC an.
 
@Blaulicht110: Erinnert mich an den Überfall auf den Sender Gleiwitz. Die Zeiten haben sich geändert, nicht die (Propaganda)Methoden.
 
@Blaulicht110: Schwachsinn, kennst du BBC Persia? Nein? Gut, dann bist du kein Iraner wie ich. Das hat nichts mit Propaganda zu tun. BBC Persia ist einer der wenigen Nachrichtensender die eben keine Propaganda in mein Land senden und das sogar auf Farsi. Du hast ja keine Ahnung wie repressiv gegen Kritiker dort vorgegangen wird, nicht nur ind en Medien. Ich bewundere die Leute der BBC die trotz Repressalien immer wieder in den Iran gehen, auch Al Jazeera, EuroNews, ZDF, France-Group. Das sind tolle Journalisten, die sich nichts evrbieten lassen. Wenn du Propaganda sehen willst, dann guck mal das staatliche Press TV, gibts auch auf Englisch.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Devolo dLAN LiveCam Starter KitDevolo dLAN LiveCam Starter Kit
Original Amazon-Preis
109
Blitzangebot-Preis
88
Ersparnis 19% oder 21
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles