Galaxy S: Nun offenbar doch kein ICS-'Value Pack'

Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Bildquelle: Google
Das Verwirrspiel um ein etwaiges Update des Galaxy S auf Android 4.0 geht weiter: Nachdem es zunächst geheißen hatte, dass die Hardware des Samsung-Smartphones für Ice Cream Sandwich (ICS) zu schwach sei, wurde eine abgespeckte 4.0-Version angekündigt.
Nun scheint es aber so, als ob es für das Samsung Galaxy S weder ein echtes Android 4.0 noch ein so genanntes Value Pack geben würde. Bei letzterem hätte es sich um eine "Light"-Version des mobilen Google-Betriebssystems gehandelt, bei der einige Funktionen entfernt worden wären, um es fit für das verhältnismäßig Hardware-schwache Gerät zu machen.

Damit wird so wie es derzeit aussieht aber eben wohl nichts werden. Nach Informationen von 'The Next Web', die die Seite von einem Samsung-Sprecher bekommen hat, soll es auch kein abgespecktes Ice Cream Sandwich für das einstige Flaggschiff-Handy des koreanischen Herstellers geben. Samsung Galaxy SSamsung Galaxy S und Android 4.0, was bisher geschah: Kommt nicht, kommt (halb), kommt doch nicht Gleiches gilt für das erste Galaxy Tab mit 7-Zoll-Bildschirm, dieses bekommt aus den gleichen Gründen wie beim Galaxy S kein Update auf Android 4.0. So wie es derzeit aussieht, werden sich Galaxy-S-Nutzer mit Android 2.3, also "Gingerbread", als Betriebssystem zufrieden geben oder ein Custom-ROM aufspielen müssen.

Das Verwirrspiel um das rund eineinhalb Jahre alte Samsung Galaxy S hatte kurz vor Jahreswechsel begonnen. Samsung hatte bekannt gegeben, dass die Hardware des Geräts (sowie des Galaxy Tab) zu schwach sei für ein Update auf die aktuellste Android-Version. Samsung-Entwickler gaben dabei an, dass die eigene TouchWiz-Oberfläche Probleme verursache und es den beiden Geräten an Arbeitsspeicher sowie internen Speicherplatz mangle.

Das führte zu Protesten der Nutzer, schließlich wurde das ICS-Update (4.0.3) für das praktisch baugleiche Nexus S (das als Google-eigenes Smartphone mit einem "puren" Android läuft) bereits vor Weihnachten veröffentlicht. Anders als gedacht haben die User-Beschwerden aber offenbar doch nichts gebracht. Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Google
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren95
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Trust Gaming 21738 GXT 658 Tytan 5.1 Surround Lautsprecher Set mit Fernbedienung (180 Watt, LED Beleuchtung)
Trust Gaming 21738 GXT 658 Tytan 5.1 Surround Lautsprecher Set mit Fernbedienung (180 Watt, LED Beleuchtung)
Original Amazon-Preis
129,99
Im Preisvergleich ab
97,99
Blitzangebot-Preis
81,99
Ersparnis zu Amazon 37% oder 48

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden