Microsoft lobt 250.000 $ für Security-Forschung aus

Der Software-Konzern Microsoft will mit dem "BlueHat Prize" einen zusätzlichen Anreiz für die Erforschung von Sicherheits-Technologien schaffen. Eine viertel Million Dollar wurden für Entwicklungen in dem Bereich ausgelobt.
Die Preisträger will das Unternehmen im kommenden Jahr auf der Hacker-Konferenz "Black Hat" bekannt geben. Der Sieger soll demnach 200.000 Dollar erhalten. Weitere 50.000 Dollar winken dann dem Zweitplatzierten, teilte das Unternehmen mit.

Microsoft will die im Rahmen des Wettbewerbs entstandenen Technologien, die Nutzern einen besseren Schutz vor den Risiken im Netz bieten sollen, später auch in den eigenen Produkten einsetzen. Die Rechte sollen beim jeweiligen Entwickler verbleiben, dem Software-Konzern soll aber eine Nutzung ohne eine Verpflichtung zur Zahlung von Lizenzgebühren ermöglicht werden.

"Es ist ein neues Programm, um Sicherheitsforscher anzuhalten, sich auf Abwehr-Technologien zu konzentrieren", erklärte Katie Moussouris, Leiterin des "Security Community Outreach and Strategy"-Teams bei Microsoft. Im Zentrum soll dabei die Entwicklung von Laufzeit-Umgebungen stehen, die vor der Ausnutzung von Sicherheitslücken im Speicher-Bereich wie etwa Buffer-Overflows schützen.

Wer teilnehmen will, muss mindestens 14 Jahre alt sein und darf nicht in einem Beschäftigungsverhältnis mit Microsoft stehen. Die Arbeiten müssen bis zum 1. April 2012 an das Unternehmen geschickt werden.

Mit dem neuen Programm bleibt Microsoft seiner Strategie treu, anders als verschiedene Konkurrenten, nicht die Entdeckung von Sicherheitslücken mit Preisgeldern zu belohnen, sondern die Basis-Technologien mit entsprechenden Wettbewerben zu verbessern.

"Es gibt genügend andere Motive als Geld, sich der Suche nach bestehenden Sicherheitslücken anzunehmen", so Moussouris. Dazu gehören ihrer Ansicht nach unter anderem öffentliche Anerkennung und "das Streben nach intellektuellem Glück". Microsoft, BlueHead Microsoft, BlueHead
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden