GIS äußert sich zu den Angriffen durch Anonymous

Hacker, Logo, Anonymous, Vereinigung, anon austria Bildquelle: Anonymous
Die österreichische Gebühreneinzugszentrale GIS hat sich nach den Angriffen durch die Aktivistengruppe Anonymous nun öffentlich zu Wort gemeldet und verlauten lassen, wie viele Datensätze entwendet wurden. Von Anon Austria wurde der Gebühren Info Service dazu aufgerufen, eine Stellungnahme zu veröffentlichen und genau auf diesen Sachverhalt einzugehen. Dem Aufruf ist man nun gefolgt und der GIS hat sich nach einer vorausgegangenen Untersuchung geäußert.

Insgesamt wurden von Anonymous 214.000 Datensätze entwendet, davon rund 96.000 mit Kontodaten. Den eigenen Angaben zufolge habe man bereits damit begonnen, die betroffenen Kunden über diesen Zwischenfall zu informieren. Diese sollen besonders in der nächsten Zeit ihre Kontobewegungen beobachten.

In Zusammenarbeit mit Sicherheitsexperten will GIS nun Maßnahmen zur Vermeidung weiterer Angriffe ergreifen und verschiedene Sicherheitskonzepte ausarbeiten. An der Untersuchung des virtuellen Einbruchs sind mehrere Organisationen beteiligt. Dazu gehören unter anderem das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) und das CERT.at.

Die Aktivistengruppe wollte die entwendeten Daten im Netz veröffentlichen, wenn die österreichische Gebühreneinzugszentrale nicht innerhalb einer von Anonymous gestellten Frist mit einer solchen Stellungnahme reagiert hätte. Hacker, Logo, Anonymous, Vereinigung, anon austria Hacker, Logo, Anonymous, Vereinigung, anon austria Anonymous
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden