webOS: Neuer Chef soll für den Erfolg sorgen

Das ursprünglich von Palm entwickelte Betriebssystem webOS wird zukünftig von Stephen DeWitt erweitert. Er ist der neue General Manager der webOS-Abteilung von HP und löst den ehemaligen Palm-Chef Jon Rubinstein ab. Dieser bekommt eine neue Aufgabe zugewiesen.
DeWitt war zuvor für die Personal-Systems-Sparte von HP auf dem US-Markt zuständig. In seiner neuen Rolle bekommt er deutlich mehr Verantwortung, denn der Computerhersteller will webOS als ernsthafte Alternative zu Android und iOS etablieren. Man scheint dem Manager zu vertrauen, denn er sorgte dafür, dass HP in den USA zum Notebook-Marktführer wurde. Nun soll er sich auf dem umkämpften Markt für mobile Betriebssysteme beweisen.

Jon Rubinstein wird sich in seiner neuen Position als Senior Vice President für Produktinnovationen wieder verstärkt um die Entwicklung neuer Produkte kümmern. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese auf webOS basieren oder nicht.

HP versucht seit der Übernahme von Palm das Betriebssystem webOS stärker zu verbreiten. Bislang war dieses Vorhaben nicht von Erfolg gekrönt. Im nächsten Jahr soll die Auslieferung von webOS auf jedem PC von HP für einen großen Verbreitungsschub sorgen, von dem die Plattform profitieren wird. Vermutlich wird man webOS parallel zu Windows nutzen können. Die Entwickler von webOS-Apps wird es freuen, schließlich beschert HP ihnen zahlreiche potentielle Kunden. Jon Rubinstein Jon Rubinstein
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden