US-Milliardär übernimmt Plattenlabel Warner Music

Personen aus der Wirtschaft Der Musikkonzern Warner Music wurde zum Preis von über 3,3 Milliarden US-Dollar an einen amerikanischen Milliardär mit russischen Wurzeln verkauft. Mit einem Gebot von 8,25 Dollar je Aktie setzte sich Len Blavatnik durch. Der neue Besitzer von Warner Music soll mehr als drei Milliarden US-Dollar für die Übernahme des drittgrößten Musikverlags ausgegeben haben, berichtet die 'LA Times'. Angeblich waren an dem Plattenlabel mehr als 20 Unternehmen interessiert.

In der der Musikbranche und bei Warner Music selbst ist der US-Milliardär kein Fremder, denn immerhin ist er ein langjähriger Partner von Konzernchef Edgar Bronfman. Vor der Übernahme von Warner Music besaß er zudem zwei Prozent an dem Unternehmen.

Der 53-jährige Blavatnik wanderte in den 70er Jahren in die Vereinigten Staaten aus und wurde in erster Linie durch Investitionen in die russische Wirtschaft nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion reich. Sein Vermögen wird auf rund 10 Milliarden US-Dollar geschätzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden