Warner Bros. macht Facebook zum Film-Verleiher

Musik- / Videoportale Das Filmstudio Warner Bros. will neue Zielgruppen erschließen und setzt dafür auf Facebook. Für US-Amerikaner wird es ab morgen möglich sein, den Streifen "The Dark Knight" als Video on Demand über das soziale Netzwerk zu betrachten.
Für die Bezahlung können die Facebook Credits verwendet werden. 30 Credits, was etwa drei US-Dollar entspricht, kostet der Film, den man innerhalb von 48 Stunden beliebig oft anschauen kann. Ob es sich um eine HD- oder SD-Fassung handelt, ist nicht bekannt. Vergleicht man das Angebot mit konkurrierenden Unternehmen, so dürfte für diesen Preis lediglich ein normal aufgelöstes Video angeboten werden.

The Dark Knight bei Facebook Die Facebook Credits stellen im weltweit größten sozialen Netzwerk eine alternative Bezahlmethode dar, die von einigen Anwendungen und Spielen genutzt wird. Dazu gehören FarmVille, Mafia Wars und Bejeweled Blitz.

Der Warner-Manager Thomas Gewecke erklärte, dass Facebook sich zu einer täglichen Anlaufstelle für mehrere Millionen Menschen entwickelt hat. Aus diesem Grund ist der Schritt, Filme bei Facebook anzubieten, nur logisch. Man will den Kunden eine simple Möglichkeit bieten, auf die eigenen Inhalte zuzugreifen. Neben "The Dark Knight" sollen in den kommenden Monaten noch weitere Filme angeboten werden. Ob und wann das Angebot in Deutschland startet, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden