UK: Warner Bros. lässt Studenten Filesharer jagen

Filesharing Die britische Landestochter des Filmstudios Warner Bros. setzt bei der Verfolgung von illegalen Angeboten in Tauschbörsen zukünftig auf Studenten. Diese sollen im Rahmen von Praktikumsplätzen Jagd auf Filesharer machen. Ein Stellenangebot des Unternehmens richtet sich in erster Linie an Informatik-Studenten. Erfahrungen mit P2P-Protokollen und Programmierkenntnisse werden vorausgesetzt. Die Tätigkeit ist auf zwölf Monate befristet und wird über den gesamten Zeitraum mit umgerechnet 19.450 Euro entlohnt.

Die Praktikanten sollen in Internet-Foren und IRC-Kanälen nach illegal angebotenen Inhalten von Warner Bros. suchen und Informationen über Piraterie-Seiten und -Gruppen sammeln. Aber auch die eigene Programmierung von Bots, die Filesharing-Netze durchsuchen und IP-Adressen sammeln, gehört zu den Aufgaben.

Die Arbeit der Studenten soll dazu dienen, ein juristisches Vorgehen gegen Filesharer vorzubereiten. Warner Bros. will die Informationen aber auch nutzen, um einen tieferen Einblick in die P2P-Communities zu erhalten und Kampagnen gegen den illegalen Austausch urheberrechtlich geschützter Angebote zu entwickeln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr Seagate Expansion Portable, 1.5 TB, externe tragbare Festplatte; USB 3.0, PC & PS4 (STEA1500400)
Seagate Expansion Portable, 1.5 TB, externe tragbare Festplatte; USB 3.0, PC & PS4 (STEA1500400)
Original Amazon-Preis
66,48
Im Preisvergleich ab
62,99
Blitzangebot-Preis
59,90
Ersparnis zu Amazon 10% oder 6,58

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden