Updates für Reader und Acrobat X von Adobe

Sicherheitslücken Früher als eigentlich geplant haben die Entwickler von 'Adobe' neue Versionen der beiden Produkte Reader und Acrobat X für Windows und Linux veröffentlicht. Damit werden kritische Sicherheitslücken geschlossen. Insofern wird die Installation allen Anwendern der Adobe-Produkte dringend empfohlen. Eigentlich wollte Adobe diese Updates erst am 26. April veröffentlichen. Offenbar konnte der Entwicklungsprozess der neuen Versionen jedoch beschleunigt werden.

Vermutlich war ein maßgeblicher Faktor für das frühere Release die Tatsache, dass zahlreiche Cyberkriminelle bereits mit Angriffen auf diese Sicherheitslücke abzielen. Adobe selbst stuft die Problematik als "kritisch" ein.

Wahlweise können die Anwender auf die integrierte Update-Funktion zurückgreifen, oder die neuen Versionen über die offizielle Webseite herunterladen.

Wie bereits im Zuge der Veröffentlichung einer neuen Flash-Version in der letzten Woche angekündigt, wird es ein Update für den Adobe Reader X erst später geben. Wegen der integrierten Sandbox-Funktionalität soll für die Anwender keine akute Gefahr bestehen, teilten die Entwickler mit.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Acrobat Standard 2015 im Preisvergleich

Tipp einsenden