Novell: Kein Verkauf von Unix-Patenten an Microsoft

Linux Der Softwareanbieter Novell hat auf Bedenken reagiert, das Unternehmen könne im Rahmen der Übernahme durch Attachmate wichtige Patente aus dem Unix-Bereich an Microsoft weitergeben. In einer kurzen Stellungnahme erklärte Novells Marketing-Chef John Dragoon, dass Novell weiterhin die Unix-Patente besitzen werde, berichtet 'The Register'. Auch nach der Übernahme durch Attachmate gelange Microsoft nicht in den Besitz der Patente, stellte er klar.

Hintergrund ist der Verkauf von 882 Novell-Patenten durch Attachmate an ein von Microsoft unterstütztes Konsortium namens CPTN Holdings zum Preis von 450 Millionen US-Dollar in bar. Zuvor hatte Novell die Übernahme durch Attachmate für rund 2,2 Milliarden Dollar bekannt gegeben.

Auch nach Dragoons Stellungnahme bleibt unklar, welcher Art die von Attachmate an Microsoft verkauften Patente sind. Beide Unternehmen haben sich zu dem Thema bisher nicht geäußert. Unterdessen versuchte Attachmate-Chef Jeff Hawn, Bedenken der Open-Source-Szene zur Zukunft von SuSE Linux zu zerstreuen.

SUSE werde als eigenständiges Geschäft bis zum Abschluss des Übernahmeprozesses fortgeführt. Danach erwartet Attachmate laut Hawn "keine Veränderungen in der Beziehung zwischen dem SUSE-Geschäft und dem Projekt openSuSE".
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:15 Uhr MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,10
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden