Anklage: Webcams von Jugendlichen ausspioniert

Datenschutz Die Staatsanwaltschaft Aachen hat heute Anklage gegen einen 44-jährigen Mann erhoben, der die Webcams zahlreicher minderjähriger Nutzer ausspioniert haben soll. Den Angaben der Behörde zufolge seien auf dem sichergestellten Rechner des Angeklagten rund 3 Millionen Bilder von Kindern und Jugendlichen gefunden worden sein, auf denen diese sich umziehen oder auf ihren Betten liegen. Die Klage lautet auf Ausspähen von Daten in rund hundert Fällen.

Die Bilder sollen im Zeitraum von Herbst 2009 bis April 2010 angefertigt worden sein. Die Rechner der Opfer wurden dafür mit einer Malware manipuliert. Diese verschickte der mutmaßliche Täter, indem er ICQ-Accounts von jungen Nutzern übernahm und an die jeweiligen Kontakte den Link auf den Schädling schickte.

Ungeklärt ist bisher, ob die Taten tatsächlich aus sexuellen Motiven begangen wurden. Der Angeklagte habe sich gegenüber den Ermittlern bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert. Weitergehendes wird wohl der bald beginnende Prozess vor dem Amtsgericht Düren ans Licht bringen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden