Google baut sich bald seine eigene Stadt

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenkonzern Google plant derzeit den Bau einer neuen Niederlassung im kalifornischen Mountain View. Diese wird eine Fläche von über 100.000 Quadratmetern einnehmen. Wie auf dem zentralen Campus des Unternehmens wird es auch hier neben Büros wieder verschiedene zusätzliche Angebote geben. Dazu gehören unter anderem Sportanlagen und Kindertagesstätten. Als erste Firma im Silicon Valley plant Google aber auch den Bau von Wohnungen für seine Mitarbeiter.

Ziel sei es, eine Umgebung zu schaffen, in der eine dynamische Gemeinschaft entsteht, die eine möglichst gute Balance zwischen der Arbeit und dem übrigen Leben schafft, erläuterte David Radcliffe, der die Immobilien des Konzerns verwaltet, laut einem Bericht der 'Mercury News' in einem Schreiben an die Stadtverwaltung von Mountain View.

Auch Geschäfte, in denen die Mitarbeiter auf kurzen Wegen ihre alltäglichen Einkäufe erledigen können, sollen auf dem erweiterten Campus zu finden sein. Die Konzernniederlassung wird so also regelrecht einer eigenen kleinen Stadt ähneln.

Die Stadtverwaltung will auf Antrag Googles noch in diesem Monat ein erstes Konzept vorlegen, wie der Neubau gestaltet werden kann, damit er sich in die übrigen Entwicklungspläne der Stadt einbettet. Voraussichtlich 17.000 Beschäftigte werden zukünftig am neuen Standort arbeiten und zum guten Teil auch leben können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren105
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Alfred Hitchcock - Collection [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
16,39
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,00
Ersparnis zu Amazon 27% oder 4,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden