Apple nimmt jetzt Apps für Mac AppStore an

MacOS Der Computer-Hersteller Apple hat damit begonnen, Anwendungen für seinen demnächst startenden AppStore für sein Rechner-Betriebssystem Mac OS X anzunehmen. Registrierte Entwickler wurden nach Angaben des Unternehmens bereits per E-Mail informiert. Demnach benötigen Entwickler einen iTunes Connect-Account, um Applikationen übermitteln zu können. Diese unterlaufen dann ebenso einer Prüfung wie Apps für die iOS-Plattform.

Einen konkreten Start-Termin für den AppStore nannte Apple allerdings noch nicht. Mitte Oktober hatte das Unternehmen angekündigt, diesen binnen der kommenden 90 Tage bereitzustellen. Entwickler, die von Beginn an vertreten sein wollen, haben nun also noch maximal zweieinhalb Monate Zeit, ihre Anwendungen einzureichen.

Mit dem AppStore will Apple einen zentralen Vertriebskanal für Software auf dem Mac anbieten. Vor allem Anbieter kleinerer Tools, die kein Budget für Marketingmaßnahmen haben und sich bisher auf Mundpropaganda verlassen müssen, werden davon profitieren.

Im Gegensatz zum iOS-Pendant wird der Mac AppStore aber nicht der einzige Bezugsweg für Software sein. Anwendungen können weiterhin auch auf anderen Wegen installiert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,97
Ersparnis zu Amazon 30% oder 5,01

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden