Google Street View: Aigner fordert mehr Transparenz

Recht, Politik & EU Im Zusammenhang mit dem Kartendienst Street View fordert die Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner von Google mehr Offenheit. Nach wie vor liegen keine konkreten Angaben über die Zahl der eingegangenen Widersprüche vor.
Aigner selbst würde es begrüßen, wenn Google etwas mehr Transparenz an den Tag legen würde. Immerhin sei der Internetkonzern auch angetreten, die Welt selbst transparenter zu machen. In ihren Augen könne es nicht so schwer sein, die Anzahl der eingegangenen Briefe und E-Mails zu ermitteln.

Abgesehen von diesem Kritikpunkt ist Aigner mit der Verlängerung der Widerspruchsfrist für Street View zufrieden. Ihr kommt es darauf an, dass alle Bürger die Möglichkeit haben, schon im Vorfeld einen Widerspruch einlegen zu können. Dazu gehören auch diejenigen, die momentan noch in den Sommerferien sind, sagte sie gegenüber 'RP-Online'.

Google selbst nimmt das Thema Datenschutz und Privatsphäre bei Street View den eigenen Angaben zufolge ernst. Zudem werden in Deutschland in diesem Zusammenhang Regeln angeboten, die es in keinem anderen Land gibt.

Gemeint ist damit die Möglichkeit, einen Widerspruch gegen die Veröffentlichung von Inhalten bei Street View noch vor dem Start des Dienstes einlegen zu können.

Die Widerspruchsfrist für Anwohner und Mieter hat Google erst kürzlich verlängert. Bis 15. Oktober haben interessierte Bürger nun Zeit, einen Widerspruch einzulegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Tacklife Schallpegelmesser Lärm Messgerät 30 ~ 130 dB, Rot
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,19
Ersparnis zu Amazon 24% oder 4,79
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden