Zahlreiche Kartellbeschwerden gegen Google

Recht, Politik & EU Zahlreiche deutsche Unternehmen haben sich beim Bundeskartellamt über die Suchmaschine Google beschwert. Laut einem Bericht der 'WirtschaftsWoche' liegt der Behörde eine zweistellige Zahl "ernst zu nehmender" Beschwerden vor. Gleichzeitig haben mehrere Unternehmen Strafanzeige wegen Betrugsverdacht gestellt. Man wirft dem Web-Giganten vor, hauseigene Angebote wie Google Maps, das Firmenverzeichnis Places und den Preisvergleichsdienst Google Shopping bei Suchanfragen zu bevorzugen, indem sie an oberster Stelle eingeblendet werden. Zudem wird vermutet, dass Google die Kunden der Werbeplattform AdSense gegenüber anderen Unternehmen bevorteilt.

Das Bundeskartellamt überprüft derzeit die Anschuldigungen. Zu den Unternehmen, die gegen Google vorgehen, gehört unter anderem Euro-Cities, das die Website Stadtplandienst.de betreibt. Man hat inzwischen zwei Kartellbeschwerden eingereicht, da Google seine Marktmacht ausnutzt. Laut Euro-Cities ist die Platzierung in der Ergebnisliste entscheidend für die Zahl der Website-Aufrufe.

Der Chef des Kartografiedienstes Hot-maps beschreibt, dass seine monatlichen Besucherzahlen von 750.000 auf 250.000 gefallen sind, seitdem Google Maps an prominenter Stelle in der Suchmaschine beworben wird. Auch er will eine Kartellbeschwerde einreichen.

Google weist die Vorwürfe zurück. Julia Holtz, die bei Google für das Wettbewerbsrecht zuständig ist, erklärte: "Wir machen eine Suchmaschine für Nutzer, nicht für Web-Sites." Zudem bestreitet die eine Bevorzugung der AdSense-Kunden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden