Deutsche Polizei kann Skype-Telefonate abhören

Datenschutz Die verschlüsselten Verbindungen des VoIP-Dienstes Skype galten bisher als kaum abhörbar. Doch nun haben offenbar auch deutsche Behörden die Möglichkeit, den Inhalt der Telefonate zu belauschen. Das geht aus einem Bericht des Rechtsanwalts Udo Vetter hervor. Dieser berichtete, dass Polizisten in einem Strafverfahren aussagten, im Zeitraum von Ende 2008 bis Mitte 2009 Telefonate eines Angeklagten abgehört zu haben. Auf dessen Kommunikation über Skype hätten sie zu diesem Zeitpunkt aber noch keinen Zugang gehabt.

Das soll sich inzwischen geändert haben. Laut Vetter hat ein Beamter, der als Zeuge befragt wurde, erklärt, dass seine Behörde auch Gespräche von Skype zu Skype inzwischen genauso abhören kann, wie normale Telefonate über das Festnetz.

Unbekannt blieb allerdings, ob die Polizei über einen Generalschlüssel für die kodierte Übertragung verfügt oder andere Methoden nutzt, um Zugang zu bekommen. Zumindest muss der Datenstrom wohl direkt am Anschluss eines Gesprächsteilnehmers abgegriffen werden, da Skype-Telefonate nicht über einen zentralen Server, sondern über Peer-to-Peer-Verbindungen abgewickelt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden