Google spendiert Nexus One Multitouch-Bedienung

Handys & Smartphones Google hat gestern damit begonnen, ein so genanntes Over-the-Air-Update für das hauseigene Smartphone Nexus One auszuliefern. Die wichtigste Neuerung dürfte die Einführung der Multitouch-Unterstützung sein. Damit ist es möglich, den Bildausschnitt zu vergrößern und zu verkleinern, indem man die vom iPhone bekannte Spreiz- und Quetsch-Geste mit Daumen und Zeigefinger ausführt. Sie wird in den Anwendungen Browser, Gallery und Maps unterstützt. Viele Käufer des Smartphones hatten sich dieses Feature gewünscht.

Nexus OneNexus OneNexus OneNexus One

Zudem behebt Google mit dem Update ein Problem mit der UMTS-Verbindung, die bei einigen Nutzern sehr schwach war. Ebenfalls neu ist die Applikation Google Goggles, die bereits zuvor über den Android Market heruntergeladen werden konnte. Sie ist nun standardmäßig auf dem Nexus One vorhanden. Damit lassen sich Objekte fotografieren, um weitere Informationen darüber zu erhalten.

Auch die Aktualisierung für Google Maps wird mit dem Over-the-Air-Update ausgeliefert. Sie bringt zwei neue Features mit, die wir bereits in der Meldung "Android: Google Maps bekommt neue Features" ausführlich beschrieben haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden