Bericht: SD-Speicherkarten werden deutlich schneller

Peripherie & Multimedia Die in zahlreichen Geräten verwendeten SD-Speicherkarten sollen deutlich schneller werden. Die neue Version 4 der SD-Card-Spezifikation ermöglicht eine serielle Übertragung mit 300 Megabyte pro Sekunde, lesend und schreibend. Dazu wird zukünftig auf das so genannte Low Voltage Digital Signaling (LVDS) gesetzt, das im Vergleich zur aktuell genutzten parallelen Datenübertragung höhere Taktraten erlaubt, berichtet 'heise.de' unter Berufung auf 'Nikkei Electronics Asia'.

Die neuen SD-Speicherkarten werden für die neue Technik zusätzliche Kontakte benötigen. Das gilt auch für die dazugehörigen Lesegeräte. Dennoch ist für Abwärtskompatibilität gesorgt: Die kommenden SD-Cards werden sich in alten Geräten mit maximal 104 Megabyte pro Sekunde lesen und schreiben lassen.

Vor allem Digitalkameras werden von der neuen SD-Card-Spezifikation 4.0 profitieren. Aufgrund immer höherer Auflösungen sammeln sich auf den Speicherchips enorme Datenmengen, deren Übertragung sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann. In Zukunft wird dieser Vorgang deutlich beschleunigt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden