MicroSD-Karte mit NFC-Funktechnologie vorgestellt

Speicher Der Chip-Hersteller Giesecke & Devrient (G&D) hat eine MicroSD-Speicherkarte vorgestellt, die zusätzlich mit einer Near Field Communication (NFC)-Schnittstelle ausgestattet ist. NFC ist eine Technologie, die von verschiedenen Herstellern für Sicherheits- und Bezahlfunktionen genutzt wird. Sie soll es beispielsweise ermöglichen, die Rechnung im Supermarkt zu begleichen, indem man sein Handy kurz vor einen Sensor hält.

Bisher gibt es allerdings erst sehr wenige Handys, die diese Technologie bereits unterstützen. Mit der G&D-Karter kann diese nun allerdings einfach nachgerüstet werden, indem man das Speichermedium im Mobiltelefon austauscht. Bis auf wenige Ausnahmen bieten nahezu alle Handy-Hersteller einen entsprechenden Kartenslot an.

Die NFC-Schnittstelle in dem Produkt ist an einen Kryptografie-Controller gekoppelt. Dieser soll für eine sichere Übertragung der Daten sorgen.

Wie G&D ausführte, werden die Karten allerdings nicht direkt in den Handel kommen. Der Hersteller vermarktet sie hingegen an Diensteanbieter, die sie zusammen mit ihrem NFC-Service anbieten. Da zusätzlicher Flash-Speicher zur Verfügung steht, kann das Produkt beispielsweise auch digitale Signaturen enthalten oder Studenten Zugang zu personalisierten Inhalten bieten, die nach der Identifikation per NFC auf die Speicherkarte übertragen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden