Ubuntu 9.10: Karmic Koala in der Kritik

Linux Abgesehen von den überwiegend positiven Reaktionen auf das Release der freien und quelloffenen Linux-Distribution Ubuntu in der Version 9.10 hat nun das US-amerikanische Linux Magazine einen kritischen Beitrag veröffentlicht. In erster Linie wird die Qualität von Karmic Koala bemängelt. Als Beleg für diesen Mangel verweist das Linux Magazine in einem herausgegebenen Artikel auf Beiträge in Internet-Foren. Dort sollen zahlreiche Nutzer über Probleme und Unannehmlichkeiten bei der Verwendung von Ubuntu 9.10 berichten.

Die Schwierigkeiten der Nutzer gestalten sich angeblich äußerst vielfältig. Unter anderem scheinen Probleme mit dem Ton, der Videoausgabe oder der Auto-Konfiguration des Bootloaders häufig vertreten zu sein.

Überdies soll die Suspend-to-Disk-Funktion bei der automatischen Partitionierung des Linux-Betriebssystems nicht wie gewünscht funktionieren. Alles in allem umfasst die Aufzählung eine Vielzahl von Problemen.

In wie weit diese Probleme tatsächlich in den Kreisen der Nutzer verbreitet sind, wurde in dem Artikel des Linux Magazines nicht mit genauen Zahlen belegt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren231
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden