Nvidia Fermi: Gezeigte Grafikkarte war ein Fake

Grafikkarten Nvidia sorgte in der letzten Woche für viel Aufsehen, als man den neuen Grafikchip "Fermi" vorstellte. Der Chef des Unternehmens, Jen-Hsung Huang, zeigte auch eine erste Grafikkarte, die auf diesem neuen Chip basiert. Jetzt hat sich herausgestellt, dass der gezeigte Prototyp eine Fälschung war. Durch eine Analyse der Fotos konnte man feststellen, dass am sechspoligen Stromanschluss die Lötstellen gefehlt haben und das Lüftergitter am Slotblech verdeckt war. Außerdem war die Platine am Ende des Kühlkörpers abgesägt.

Dennoch hat Nvidia erste Prototypen produziert, die auch auf der GPU Technology Conference gezeigt wurden. Sie sollten vor allem den Unterschied zwischen der aktuellen Tesla-Grafikkarte und der kommenden Fermi-Generation demonstrieren. Sie war beispielsweise bei der n-Body-Simulation bis zu fünf Mal schneller.

Mit den ersten Fermi-Grafikkarten ist laut Nvidia frühestens zum Ende des Jahres zu rechnen. Die kommenden GeForce-Modelle werden vermutlich über eine abgespeckte Variante des neuen Chips verfügen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden