AV-Test: Security Essentials fehlt proaktiver Schutz

Microsoft Das Labor "AV-Test" hat das kürzlich auf den Markt gekommene Microsoft Security Essentials hinsichtlich der Schadcode-Erkennung genauer unter die Lupe genommen. Die signaturbasierte Erkennung konnte hierbei überzeugen. Allerdings sei es bei der Menge neu auftauchender Schadsoftware nicht möglich, dem mit Signaturen beizukommen. Insgesamt habe die neue Sicherheitslösung aus dem Hause Microsoft eine zentrale Schwachstelle. Laut den Experten von AV-Test fehlen dem Produkt dynamische und proaktiven Erkennungsmechanismen, die besonders für Internet-Nutzer als wichtig angesehen werden.

Ferner gilt es als äußerst unwahrscheinlich, dass der Microsoft Dynamic Signature Service schnell genug reagieren könnte. Der AV-Test-Geschäftsführer Guido Habicht teilte im Gespräch mit Pressetext mit, dass ein verhaltensbasierter Schutz für die meisten Nutzer dringend erforderlich wäre. Dies fehle jedoch bei Security Essentials von Microsoft, so der Experte. Vergleichbare Kritik äußerte auch schon die Konkurrenz.

Gerhard Göschl, Sicherheitssprecher von Microsoft teilte daraufhin mit, dass die Security Essentials nicht als Standalone-Produkt zu sehen sind. Viel mehr sei diese Anwendung als Teil einer umfassenderen Sicherheitsstrategie mit anderen Programmen zu sehen. Unter anderem gehöre dazu der Windows Defender.

In anderen Bereichen konnte das Produkt die Experten überzeugen. Abgesehen von der guten signaturbasierten Erkennung zeigte man sich im Umgang mit Rootkits beeindruckt. Von über einer halben Million Malware-Samples wurden gut 98 Prozent auf einem Windows XP-Sytem erkannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden