Security Essentials: Probleme beim Aktualisieren?

Microsoft Bei einem Test von "heise Security" hat sich herausgestellt, dass die Sicherheitslösung aus dem Hause Microsoft unter bestimmten Umständen keine neuen Signaturen herunterlädt, obwohl Updates bereitstehen. Dieses Problem wurde reproduzierbar unter anderem bei einem Laptop festgestellt, der in regelmäßigen Abständen durch das Schließen in den Ruhezustand versetzt wurde. Sofern das Notebook wieder geöffnet wurde, war Microsoft Security Essentials (MSE) der Meinung, stets die aktuellsten Signaturen heruntergeladen zu haben. Ein genauer Blick auf das Datum der Updates bestätigte jedoch das Gegenteil.

Insgesamt scheint die Sicherheitslösung die Signaturen bis zu sechs Tage lang als aktuell zu betrachten. Heise vermutet in diesem Zusammenhang, dass MSE nur zu bestimmten festeingestellten Zeiten nach Updates sucht.

Wird die Update-Möglichkeit sodann nicht wahrgenommen, scheint Security Essentials bis zum nächsten Termin zu warten. Erst nach sechs Tagen soll Security Essentials dann die Updates herunterladen.

Auf eine Anfrage bei Microsoft hin, wurde dieses Verhalten bisher nicht bestätigt. Wie weit dieses Problem verbreitet ist, scheint zudem noch nicht klar zu sein. Selbst wenn die Anwender über sechs Tage keine neuen Updates erhalten, so gewährleiste der Dynamic Signature Service immer noch einen gewissen Schutz, hieß es von den Entwicklern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden