CPUs: Intel & AMD wegen Embargoverstößen befragt

Prozessoren Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hat im Mai die beiden Prozessorhersteller AMD und Intel wegen angeblicher Lieferungen ihrer Produkte an Länder befragt, die von der US-Regierung als "Sponsoren des Terrors" bezeichnet werden. In einem Bericht der SEC heisst es, dass im Mai 2008 Computer mit Prozessoren von Intel nach Kuba geliefert wurden. Es handele sich dabei um Systeme mit CPUs der Celeron-Serie, so das SEC-Büro für Internationale Sicherheit in einem Schreiben an Intel.

Kuba, Iran, Sudan und Syrien werden von der US-Regierung als Staaten eingestuft, die angebliche Terroristen mit Geld und Technologie unterstützen, weshalb die Ausfuhr bestimmter Produkte in diese Länder sanktioniert ist. Intel müsse daher genaue Auskunft über seine Geschäftsbeziehungen in diesen Regionen geben.

Unter anderem wollte die SEC erfahren, ob Intel über Distributoren, Wiederverkäufer, Lizenznehmer oder andere direkte und indirekte Kontakte Lieferungen gemacht hat. Nach Angaben von 'EETimes' wurde auch AMD von der Börsenaufsicht zu seinen Geschäften in den genannten Ländern befragt.

Hintergrund war hier der Bau eines neuen Supercomputers im Iran, bei dem Prozessoren von AMD zum Einsatz kommen. Die beiden Hersteller beteuerten, dass man sich in jeder Hinsicht an die US-Handelsgesetze halte und daher auch alle geschäftlichen Beziehungen zu Embargo-Ländern vermeide.

Preisvergleich: Prozessoren
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Original Amazon-Preis
143,88
Im Preisvergleich ab
137,90
Blitzangebot-Preis
119,19
Ersparnis zu Amazon 17% oder 24,69

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden