Nintendo entwickelt Reitcontroller für die Wii

Nintendo Konsolen Der Konsolenhersteller Nintendo hat einen Patentantrag eingereicht, in dem ein Wii-Controller der besonderen Art beschrieben wird. Mit Hilfe eines aufblasbaren Kissens soll ein Reitsimulator entstehen. Das Kissen wird mit der Wii-Remote verbunden, die die Bewegungen des Spielers mit ihren Sensoren erkennen kann. Auch der Nunchuk-Controller wird benötigt, denn er simuliert die Zügel. Das aufblasbare Kissen ist der Sattel. Allerdings gibt der Reitsimulator kein Feedback zurück - dem Spieler bleibt also nur das Wippen und Lenken für die Steuerung.

Reitcontroller für die WiiReitcontroller für die Wii

In dem Patentantrag beschreibt Nintendo auch mögliche Reittiere. So sollen damit nicht nur Pferde gesteuert werden, sondern auch Bullen, Delfine, Wale, Drachen, Einhörner und andere Fantasielebewesen.

Da sich Reitspiele in Deutschland sehr gut verkaufen, gilt es als wahrscheinlich, dass Nintendo den Reitcontroller wirklich entwickeln wird. Zwar ist der Patentantrag dafür keine Garantie, doch die Chancen stehen nicht schlecht. Somit könnte Nintendo das (dank Eltern) zahlungskräftige jüngere Publikum ansprechen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:40 Uhr Kabellose Wifi IP Kamera, Coolife 2 Megapixel 1920x1080P Bis zu 128GB Überwachungskamera, Stereo 2 Wege Audio zum Gegensprechen, PIR Nachtsichtmodus Für Home Security Baby Haustier VideoKabellose Wifi IP Kamera, Coolife 2 Megapixel 1920x1080P Bis zu 128GB Überwachungskamera, Stereo 2 Wege Audio zum Gegensprechen, PIR Nachtsichtmodus Für Home Security Baby Haustier Video
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
56,09
Ersparnis zu Amazon 44% oder 43,90
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden