Nintendo: Absatz der Wii ist massiv eingebrochen

Wirtschaft & Firmen Der japanische Spielehersteller Nintendo hat im ersten Quartal seines aktuellen Geschäftsjahres deutlich weniger Gewinne verzeichnet. Der Überschuss ging um 60,6 Prozent zurück. 445 Millionen Dollar standen nach Abschluss aller Buchungen unter dem Strich, teilte das Unternehmen mit. Neben der Kursentwicklung des Yen seien vor allem geringere Verkaufszahlen der Grund für den Rückgang, hieß es. So fiel auch der Umsatz im Jahresvergleich um 40,1 Prozent auf 2,66 Milliarden Dollar.

Nintendo reiht sich damit in eine negative Entwicklung der gesamten Spielebranche ein, die deutliche Verkaufsrückgänge verzeichnete. Die noch vor einiger Zeit beschworene Krisenresistenz des Sektors entpuppt sich damit als Märchen. Bei Nintendo sieht man aber auch im Fehlen neuer, interessanter Titel eine Ursache.

Letztlich setzte das Unternehmen im letzten Quartal nur 2,23 Millionen Wii-Spielekonsolen ab. Ein Jahr zuvor konnte noch eine Zahl von 5,17 Millionen vermeldet werden. Neue Produkte wie Wii Sports Resort sollen allerdings dafür sorgen, dass das Ziel von 26 Millionen verkauften Wii-Konsolen im Geschäftsjahr doch noch erreicht wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Original Amazon-Preis
29,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,97
Ersparnis zu Amazon 38% oder 11,03
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden