Flugsimulator X-Plane 10 mit OpenStreetMap-Daten

PC-Spiele Der Flugsimulator X-Plane wird in der kommenden Version 10 die Daten des Projekts OpenStreetMap (OSM) nutzen. Somit wird man als Spieler auf umfangreiches Kartenmaterialzurückgreifen können, um ein besonders realistisches Flugerlebnis zu erleben. In X-Plane 9 wurden vor allem die detailarmen Darstellungen auf der Erde kritisiert. Abgesehen von den USA war das Fliegen auf Sicht nahezu unmöglich. So entsprachen die Straßenzüge in Deutschland nicht der Realität. Nur die Flughäfen wurden nachgebildet, allerdings beschränkten sich die Entwickler auf die Start- und Landebahnen, die Rollwege sowie das Vorfeld.

OpenStreetMap ist ein Projekt mit dem Ziel, eine freie Weltkarte zu erschaffen. Dazu gehören nicht nur Straßen, sondern auch alle anderen Elemente, die sich auf Karten darstellen lassen. Sogar 3D-Objekte von Gebäuden sind zu finden. Da die Daten selbst erhoben werden und nicht von anderen Karten abgemalt werden, sind sie komplett frei verfügbar.

Wie viele Informationen X-Plane 10 nutzen wird, um die Flugsimulation zu bereichern, ist noch nicht bekannt. Da das Kartenmaterial in Ländern wie Deutschland und Großbritannien bereits sehr detailiert ist, dürfte das Fliegen auf Sicht hier kein Problem mehr darstellen. In Entwicklungsländern dagegen wird man kaum eine Verbesserung feststellen. Über den Fortschrtt der Datenerfassung kann man sich auf OpenStreetMap.de einen Überblick verschaffen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden