Windows 7: Upgrade von Beta auf RC wird schwierig

Windows 7 Nachtrag: Mit unserem kostenlosen Windows 7 ISO Patcher Tool geht die Anpassung der Windows 7 ISO Datei und damit das Update der Beta Version auf den Release Candidate ganz einfach. Eine Anleitung sowie den Download finden sie in unserem Windows 7 FAQ: Wie update ich von der Windows 7 Beta (Build 7000) auf den Release Candidate (Build 7100)?. Die Veröffentlichung des Windows 7 Release Candidate steht offenbar bald bevor. Wer bereits eine Betaversion von Windows 7 im Einsatz hat, muss allerdings einigen Aufwand betreiben, um die in Kürze erwartete neue Vorabversion zu testen.

Wie Microsoft am Dienstag in einem Eintrag im offiziellen Windows 7 Team Blog verlauten ließ, wird es zwei verschiedene Möglichkeiten geben, von den Betas auf den Release Candidate zu wechseln, die allerdings beide mit Aufwand verbunden sind.

Es wird nicht ohne weiteres möglich sein, direkt zu aktualisieren. Microsoft hat sogar eine Sperre eingebaut, die ein Upgrade von der Beta auf den RC verhindert. Um diese zu umgehen, muss man eine kurze Anleitung befolgen. Zunächst startet man den PC von einem externen Laufwerk und muss dann die Datei cversion.ini bearbeiten, um die darin vermerkte Build-Nummer von 7100 auf 7000 zu korrigieren.

Microsoft begründet die Sperre mit dem Wunsch nach hochwertigen Fehlerberichten der Tester. Man wolle sie dazu bewegen, ihre PCs zunächst wieder auf Windows Vista "zurück zu setzen" und dann ein Upgrade durchzuführen oder gleich eine komplette Neuinstallation zu machen. Hintergrund ist, dass die echten Kunden später keine Upgrades von einer Vorabversion auf die nächste durchführen werden.

Das Problem beim Upgrade von Vorabversionen ist, dass viele der in diesem Fall gemeldeten Fehlerberichte wertlos sein können, weil sie nicht weiter verfolgt werden. Dies würde angeblich zu viel Zeit in Anspruch nehmen, die sonst für die Behebung von Build-übergreifenden Fehlern investiert werden könnte, welche sich sonst vielleicht noch vertiefen.

Die gleichen Hürden wird man auch beim Upgrade vom Windows 7 Release Candidate auf die finale Version bewältigen müssen, warnte Microsoft. Mit der Upgrade-Sperre will man in Redmond vor allem mehr Fehlerberichte zum Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 sammeln.

FAQ: Wie update ich von der Windows 7 Beta (Build 7000) auf den Release Candidate (Build 7100)?

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
555,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden