OOXML-Standardisierung: 13 Rücktritte aus Protest

Wirtschaft & Firmen Nachdem Microsofts Dokumentenformat OOXML vor geraumer Zeit zum ISO-Standard ernannt wurde, wird der Protest gegen das Vorgehen der Standardisierungsorganisationen immer lauter. In Norwegen traten nun 13 Experten der Standard Norge zurück. Dabei handelt es sich um das norwegische Pendant zur deutschen DIN. In einem offenen Brief, in dem sie ihren Rücktritt erklären, protestieren sie dagegen, wie die ISO-Standardisierung abgelaufen ist. So wirft man Standard Norge vor, dass die eigenen kommerziellen Interessen wichtiger sind als fachliche und technische Bedenken.

Ursprünglich hatten sich die norwegischen Standardisierer gegen Office OpenXML als ISO-Standard ausgesprochen. Nur zwei der 23 Mitglieder stimmen mit 'Ja'. Trotz dieser eindeutigen Entscheidung stimmte Standard Norge im Standardisierungsprozess der ISO für OOXML. Der anschließende formelle Protest des Vorsitzenden der Kommission, Steve Pepper, blieb bislang unbeachtet.

Unter den 13 zurückgetretenden Mitgliedern findet man auch Pepper. Als Grund für ihren Ausstieg geben sie an, dass Standard Norge mehr Vertrauen in 37 gleichlautende Briefe von Microsoft-Partnern hat als in das eigene Fachkommitee. Damit ist das Vorgehen der Organisation undurchsichtig geworden. Sowohl Standard Norge als auch die ISO haben sich nicht an ihre eigenen Spielregeln gehalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden