Acer muss Preis für vorinstallierte Software erstatten

Wirtschaft & Firmen Ein französisches Gericht hat kürzlich entschieden, dass der Computerhersteller Acer den Kaufpreis für vorinstallierte Software erstatten muss, wenn diese vom Käufer nicht verwendet wird. Das Urteil des öffentlich gewordenen Falls wurde jetzt zur Verfügung gestellt. Acer hatte dem klagenden Käufer angeboten, 30 Euro zu zahlen, wenn dieser die Software nicht verwendet. Doch dieser wollte sich auf diesen Deal nicht einlassen und wurde nun vom Gericht unterstützt. Er erhält den vollen Kaufpreis der Software erstattet. Insgesamt handelt es sich dabei um 311,85 Euro.

Diese Summe setzt sich wie folgt zusammen: 135,20 Euro für Windows XP Home, 60 Euro für Microsoft Works, 40,99 Euro für Cyberlinks PowerDVD, 38,66 Euro für Norton AntiVirus sowie 37 Euro für den NTI CD Maker. Das für 599 Euro gekaufte Notebook kostete dem Kläger im Endeffekt also noch 287,15 Euro. Außerdem muss Acer die Gerichtskosten in Höhe von 650 Euro tragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr TICTID X9T Pro Android 7.1 TV Box mit DDR3 3GB + 32GB EMMC?S912 Octa-Core Prozessor, 1000M LAN / 2.4G+5.8G WiFi, Bluetooth 4.1, Smart TV Box unterstützt 1080p / 4KTICTID X9T Pro Android 7.1 TV Box mit DDR3 3GB + 32GB EMMC?S912 Octa-Core Prozessor, 1000M LAN / 2.4G+5.8G WiFi, Bluetooth 4.1, Smart TV Box unterstützt 1080p / 4K
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
79,99
Blitzangebot-Preis
67,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden