Xbox 360: Microsoft verfehlt geplante Absatzzahlen

PC-Spiele Microsoft hat gestern nicht nur eingestanden, dass es massive Probleme mit der Hardware der Xbox 360 gibt und deshalb die Garantiefrist der Konsole verlängert, sondern auch mitgeteilt, dass man die angestrebten Absatzzahlen nicht erreichen kann. Bis Juli 2007 sollten eigentlich 12 Millionen Geräte in den Handel gebracht werden. Bisher wurden jedoch nur 11,6 Millionen Xbox 360 ausgeliefert und es ist unklar, wie viele Geräte noch in den Läden auf einen Käufer warten.

Microsoft ließ verlauten, dass man die angepeilten Zahlen nur "leicht" verpasst habe und dennoch mit dem Verkauf zufrieden sei. Die Redmonder versuchen derzeit mit verschiedenen Maßnahmen mehr Kunden für den Kauf einer Xbox 360 zu gewinnen.

// adsrv("zoneid=370");
');}();} // ]]>
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Huawei MateBook (12 Zoll) Tablet-PC 2-in-1 gold
Huawei MateBook (12 Zoll) Tablet-PC 2-in-1 gold
Original Amazon-Preis
965
Im Preisvergleich ab
884
Blitzangebot-Preis
799
Ersparnis zu Amazon 17% oder 166

Xbox 360 Slim E im Preisvergleich

Tipp einsenden