Phenom: AMD stellte neue Prozessor-Generation vor

Hardware Nachdem Intel in den letzten Monaten dank der schnellen Core 2 Duo Prozessoren einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz gehabt hat, legt AMD jetzt mit dem Phenom-Prozessor nach. Er soll für einen neuen Aufschwung im Unternehmen sorgen. Der neue Name soll für die schnellsten Prozessoren verwendet werden, die auf der neuen K10-Architektur basieren. Die Zusatzbezeichnungen bleiben erhalten, verglichen mit dem aktuellen Athlon. So wird das Modell mit zwei CPU-Kernen den Namen Phenom X2 tragen, das Modell mit vier Kernen trägt den Namen Phenom X4. Auch die vom Athlon bekannte FX-Variante wird es wieder geben.

Die neuen Phenom-Prozessoren werden auch auf den aktuellen AM2-Mainboards laufen, allerdings werden die neuen Funktionen wie HyperTransport 3.0 erst mit den neuen Chipsätzen und dem Sockel AM2+ aktiviert. Trotz des neuen Namens soll der Begriff Athlon nicht vollständig verschwinden. Er soll vor allem im mittleren und unteren Marktbereich verwendet werden.

Wann die ersten Phenom-Prozessoren auf den Markt kommen sollen, steht noch nicht fest. Phenom steht übrigens für "Phenomenal Experience" - man will damit ausdrücken, dass man mit den neuen CPUs auch die höchsten Erwartungen erfüllen will.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden