AMD stellt "Barcelona" Quad-Core-CPUs offiziell vor

Hardware AMD hat derzeit unter der Überlegenheit des großen Konkurrenten Intel zu leiden. Mit der Einführung neuer Quad-Core-Prozessoren für Server will man nun an alte Erfolge anknüpfen und Intel wieder Marktanteile abnehmen. Nun hat AMD seine "Barcelona" genannten, vierkernigen Opteron-CPUs offiziell vorgestellt. Die neuen Prozessoren sind zu den aktuellen Opterons kompatibel, so dass Administratoren für einen Umstieg nur die CPU selbst austauschen müssen, ohne neue Mainboards und andere Hardware einzuführen. AMD verspricht, dass dadurch deutliche Einsparungen beim Upgrade zu erzielen sind.

Neben zwei weiteren Rechenkernen unterscheiden sich die neuen Quad-Core-Opterons auch durch eine überarbeitete Architektur, die zu einer gesteigerten Leistung bei der Fließkommaberechnung führt, verbessertem Power Management, mehr Cache, schnellerem Speicherzugriff und neuen Virtualisierungsfunktionen.

Die neuen CPUs sollen laut AMD doppelt so viel Leistung bieten wie die bisher angebotenenen Dual-Core-Modelle aus eigenem Hause. Im Vergleich zu Intels Xeon-Prozessoren soll bei der Integer- und Fließkommaberechnung ein Leistungszuwachs von 20 bzw. 50 Prozent erreicht werden.

Um die Abwärtskompatibilität zu Servern mit älteren Dual-Core Opteron-CPUs zu gewährleisten, wurde darauf geachtet, dass die neuen Prozessoren nicht mehr Strom verbrauchen als die aktuellen Modelle. Zu diesem Zweck kann jeder Rechenkern individuell heruntergetaktet werden. Ebenfalls neu ist ein Level3-Cache der von allen Kernen gemeinsam genutzt werden kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden