Toshiba entwickelt HD DVD mit 51 Gigabyte Speicher

Hardware Der Elektronikhersteller Toshiba hat jetzt eine HD DVD entwickelt, die insgesamt 51 Gigabyte Daten speichern kann. Dazu verwendete man insgesamt drei Schichten, auf denen jeweils 17 Gigabyte Platz finden. Mit dieser Entwicklung will man der Blu-ray-Disc Paroli bieten. Einen Nachteil hat die neue Entwicklung von Toshiba allerdings: Es handelt sich um eine HD-DVD-ROM, das heißt, Daten können nur gelesen, aber nicht geschrieben werden. Noch in diesem Jahr soll das neue Format vom DVD-Forum abgesegnet werden.

Die aktuellen HD-Medien können 15 Gigabyte Daten pro Schicht speichern. Die größere Ausbeute konnte man durch Fortschritte beim Mastering erreichen, was eine Verkleinerung der Pits ermöglicht. Trotz größerer Speicherkapazität unterscheidet sich der grundlegende Aufbau nicht von einer DVD. Zwei 0,6 Millimeter dicke Scheiben kleben Rücken an Rücken aneinander.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden