Toshibas HD-DVD-Player jetzt auch in Deutschland

Hardware Ursprünglich sollte Toshibas erster HD-DVD-Player am 27. November für 599 Euro in den Regalen der Händler zu finden sein. Aus diesem Plan wurde allerdings nichts, denn ein defektes Bauteil verzögerte den Marktstart in Deutschland bis heute. Das Modell HD-E1 steht demnach ab sofort in geringen Stückzahlen zur Verfügung. Der Preis wurde leicht nach oben korrigiert und liegt jetzt bei knapp 650 Euro. Im nächsten Jahr soll dann die Highend-Variante dieses Players erscheinen. Der HD-XE1 kommt in einem edlen Gehäuse aus schwarz-eloxiertem und gebürstetem Aluminium für rund 900 Euro.

Der Grund für die Terminverschiebung war ein defekter Chip, der von einem externen Zulieferer stammt. In den finalen Testläufen musst man feststellen, dass dieser einige Dekodierfehler verursachte. Da das Problem nicht mit einem Firmware-Update behoben werden konnte, musste das Bauteil neu produziert werden. Erst dann konnte mit der Massenproduktion begonnen werden.

Wie die Kollegen von heise.de berichten, ist der erste HD-DVD-Player von Toshiba heute Morgen noch in keinem Elektronikmarkt in Hannover erhältlich gewesen. Zur IFA kündigte Toshiba damals 10.000 Exemplare für den europäischen Markt an.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden