Qualcomm Snapdragon 850: Mehr Power für ARM-PCs mit Windows 10

Microsoft, Windows 10, Cpu, Qualcomm, Snapdragon, Windows 10 on ARM, Snapdragon 835 Bildquelle: Microsoft/Qualcomm
Der US-Chiphersteller Qualcomm hat mit dem Snapdragon 850 anlässlich der Hardware-Messe Computex 2018 wie erwartet den zweiten speziell für ARM-basierte Notebooks und 2-in-1-Geräte mit Windows 10 konzipierten SoC aus seinem Hause vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine verbesserte Version des aktuellen Top-SoCs für Smartphones Snapdragon 845.
Der Qualcomm Snapdragon 850 soll in vielen Bereichen neue Vorteile mit sich bringen, durch die die damit ausgerüsteten Geräte mit Windows 10 in Sachen Performance und Akkulaufzeit ordentlich zulegen sollen. Die Basis bilden wieder acht angepasste ARM-Rechenkerne, wobei die Taktrate hier auf maximal 2,95 Gigahertz ansteigt - beim Vorgänger Snapdragon 835 war bei 2,6 Gigahertz Schluss.


Der Snapdragon 850 besitzt vier Qualcomm Kryo 385 Silver Kerne mit maximal 1,8 Gigahertz sowie vier weitere Kryo 385 Gold Kerne, die wie erwähnt bis zu 2,95 Gigahertz erreichen. Sie werden jeweils mit der Adreno 630 GPU, diversen weiteren Systemen und einem integrierten Qualcomm Snapdragon X20 LTE-Modem kombiniert, das höhere Übertragungsraten von bis zu 1,2 Gigabit/s im Downstream ermöglichen soll.

Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850
Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850
Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850
Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850Qualcomm Snapdragon 850

Der in Samsungs 10-Nanometer-Fertigungsverfahren der zweiten Generation produzierte Snapdragon 850 (SDM850) soll durch die verbesserte Prozesstechnologie, architekturelle Verbesserungen und weitere Optimierungen im Vergleich zur letzten Generation bis zu 30 Prozent mehr Rechenleistung liefern. Die Akkulaufzeit soll gleichzeitig noch einmal um bis zu 20 Prozent zulegen.

In seinen Marketing-Materialien verspricht Qualcomm daher nun "mehrere Tage Akkulaufzeit" und neue innovative Formfaktoren. Die höhere Taktrate des Snapdragon 850, der weitestgehend dem Snapdragon 845 entspricht, wird dadurch möglich, dass in Notebooks und anderen elektronischen Geräten, die größer sind als Smartphones, andere thermische Bedingungen geschaffen werden können. Man kann also zum Beispiel größere Kühlkörper einsetzen. Außerdem sind natürlich größere Akkus möglich.

Die ersten Geräte auf Basis des Snapdragon 850 (SDM850) sind bereits seit Monaten in Arbeit. Wie wir kürzlich exklusiv melden konnten, plant Lenovo als einer der ersten Hersteller ein Windows 10 ARM-Gerät auf Basis des neuen Chips. Außerdem sind entsprechende Produkte von Hewlett-Packard und ASUS zu erwarten, die bereits beim Snapdragon 835 zu den ersten Anbietern von ARM-PCs mit Windows 10 gehörten. Mit Samsung kommt außerdem ein weiterer namhafter Anbieter neu hinzu. Im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Computex 2018 kündigte Samsung heute die Einführung entsprechender Hardware im weiteren Jahresverlauf an.


Microsoft, Windows 10, Cpu, Qualcomm, Snapdragon, Windows 10 on ARM, Snapdragon 835 Microsoft, Windows 10, Cpu, Qualcomm, Snapdragon, Windows 10 on ARM, Snapdragon 835 Microsoft/Qualcomm
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:20 Uhr BearCraft Klappmesser | Outdoor Survival Taschenmesser mit Wellenschliff | Rettungsmesser mit Mini-LED Taschenlampe Feuerstein Glasbrecher und GurtschneiderBearCraft Klappmesser | Outdoor Survival Taschenmesser mit Wellenschliff | Rettungsmesser mit Mini-LED Taschenlampe Feuerstein Glasbrecher und Gurtschneider
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
19,99
Blitzangebot-Preis
16,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden