Viel weniger Malware: Windows 10 deutlich sicherer als Windows 7

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Datenschutz, Microsoft Corporation, Privatsphäre Bildquelle: EFF
Vergleicht man Windows 10 und Windows 7 im Hinblick auf die Sicherheit, kann die neue Version deutlich bessere Werte vorweisen - so zumindest die Analyse von Sicherheitsexperten, die für Windows 10 im letzten Jahr weit weniger Angriffe mit Malware registrieren.

Windows 7 aktuell mehr im Fokus der Malware-Angreifer

Microsoft konnte bei seinem neuen Betriebssystem Windows 10 unter anderem durch einen kompletten Neuaufbau des Windows Defenders im Jahr 2015 viel für die Sicherheit tun - wie wir heute berichten konnten, führt das auch dazu, dass die bordeigene Schutzmaßnahme für Microsoft im Geschäftsbereich zur echten Erfolgsgeschichte wurde. Jetzt haben sich Sicherheitsexperten von Webroot um einen Vergleich von Windows 7 und Windows 10 in Sachen Sicherheit bemüht und bescheinigen dem aktuellen Betriebssystem dabei deutlich weniger Risiko für unerwünschte Infektionen. Webroot: Window 10 deutlich sicherer als Windows 7 Wie die Experten von Webroot (via ZDNet) in ihrer aktuellen Analyse ausführen, könne man für Windows 10 eine deutlich geringere Rate an Malware registrieren, die sich auf den Systemen einschleichen und manipulieren. So will man während der Untersuchung im Business-Bereich 15 Prozent der mit Malware infizierten Dateien auf Windows-10-Rechnern entdeckt haben, 63 Prozent der Malware wurde dagegen auf Systemen entdeckt, die mit Windows 7 betrieben werden. Im Detail war für Windows 10 vor allem im August und Dezember 2017 ein starker Anstieg der Malware-Infizierungen zu registrieren, der zusammengenommen 26 Prozent des gesamten Jahreswertes ausmachte.


Private Nutzer häufiger infiziert

Wie die Untersuchung weiter aufzeigt, zeigen diese Werte auch bei einem Blick auf privat genutzte Systeme ein ähnliches Bild. Zwar werden die Infizierungen mit Malware sowohl bei Windows 10 als auch bei Windows 7 im Durchschnitt rund doppelt so häufig registriert, im Verhältnis bleibt Windows 10 aber auch hier deutlich sicherer als der Vorgänger. "Windows 10 ist mehr als zweimal so sicher wie Windows 7", so das Resümee der Experten.

Natürlich gibt es sehr viele Faktoren, die Windows 7 aktuell zu einem attraktiveren Ziel machen als Windows 10 - die verbesserten Schutzmaßnahmen im aktuellen Windows-Betriebssystem tragen hier sicher zu den registrierten Werten bei. Darüber hinaus wird sich dieses Bild mit dem nahenden Ende des Supports von Windows 7 zum 14. Januar 2020 noch einmal deutlich verändern, da dann weit mehr Systeme auf Windows 10 umgestellt sein sollten.

Siehe auch: AV-Test - Windows Defender schützt so gut wie teure Antivirus-Tools

Download Microsoft Security Essentials
Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Datenschutz, Microsoft Corporation, Privatsphäre Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Datenschutz, Microsoft Corporation, Privatsphäre EFF
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden